Eisenbahn in Franken und Thüringen

#226

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 21.09.2012 17:00
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Mal ein kurzer Zwischenbericht:
An den neuen Bahnsteigen werden jetzt wie es aussieht solche Fahrtanzeiger für die Zugführer installiert (derzeit noch verhüllt). Auf Gl. 1 zwei (je eine pro Richtung) und auf Gl. 2 einer (Richtung Coburg), weil das Asig Richtung Lichtenfels dort ja gut erkennbar ist.
Währenddessen ist zu beobachten, dass mehrere Personen nicht den Bahnübergang zum Überqueren der Gleise benutzen. Das war eigentlich vorauszusehen. Wenn man schon keine Unterführung oder Überführung baut, sollte man dafür einen Zaun zwischen den Gleisen aufstellen, damit wenigstens keiner über die Gleise latscht. Einmal habe ich sogar gesehen, wie einer aus einem n-Wagen auf Gl. 2 direkt auf der falschen Seite (Richtung Bstg. 1) ausgestiegen ist oder 50 Meter vor´m einfahrenden Zug noch rüber. Auch ganz toll...

Bald (zum Fahrplanwechsel) soll ja wieder Richtungsbetrieb eingeführt werden. Dann kann es zumindest nicht mehr passieren, dass man außerplanmäßig den Bahnsteig wechseln muss, weil der Zug der Gegenrichtung pünktlich auf dem planmäßigen Bahnsteig einfährt und der andere, mit dem man fahren will, der verspätet ist, dann auf dem anderen Gleis fährt. Nur sind sich die Medien immer noch nicht einig, ob Links- oder Rechtsverkehr eingeführt werden soll. Die Neue Presse schreibt sinngemäß Rechtsverkehr, das Ebersdorfer Wochenblatt beschreibt in seinen Erläuterungen einen Linksverkehr.
Der Automat auf Bahnsteig 1 soll zum Fahrplanwechsel auf jeden Fall kommen.

Das EG steht immer noch (im ehemaligen Unterstellbereich, wo der Automat stand, brennt nachts sogar immer noch Licht), der Lagerschuppen ist schon seit ein paar Monaten weg. Das ehemalige Steinachtalbahngleis ist nun inkl. ehemaligem Ladegleis auch komplett raus.

Gruß
Armin

nach oben springen

#227

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 01.11.2012 14:24
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Die Fahrtanzeiger sind seit gestern in Betrieb.

Gruß
Armin

nach oben springen

#228

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 21.03.2013 07:44
von Siemauer (gelöscht)
avatar

Hallo, bin neu hier und hätte gleich eine Frage:
Wie auf den Fotos zu sehen, baut man neue Seilzüge und Rollenablenkungen ein . Bleiben dann im Bahnhof Ebersdorf die Flügelsignale erhalten?

nach oben springen

#229

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 21.03.2013 16:28
von Martin • 1.156 Beiträge

Da wird sich nichts mehr tun bis es irgendwann einmal ans ESTW Coburg angeschlossen wird. Und das dauert bei der Sparerei wohl noch Jahrzehnte ;)


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#230

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 26.09.2013 16:01
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Nachdem ich heute das erste Mal seit Mitte August wieder am Bahnhof Ebersdorf war, ist mir aufgefallen, dass neuerdings Verspätungsmeldungen mit automatischen Ansagen bekanntgegeben werden. Seit wann das so ist, weiß ich nicht. Weiß jemand, ob das auch bei anderen kleinen Stationen hier in der Nähe so ist? Dann haben die Lautsprecher ja wenigstens einen Sinn. Hab mich eh schon immer gewundert, wozu die da sind.

Die Gemeinde hat sich bisher übrigens immer noch nicht ausgear***t, mal mit irgendwelchen gemeindeseitigen Bahnhofsvorplatzbauarbeiten zu beginnen. Wurde zwar irgendwann vor ein paar Monaten (16. Mai 2013) mal großkotzig angekündigt, passiert ist bisher nichts (Und das ist schon übertrieben, denn eigentlich wächst jetzt das Unkraut und alles verfällt im Bereich des ehemaligen Bahnhofs noch mehr. Parkplatz ist auch nur spärlich vorhanden. Schaut ja aus, wie ne verlassene Industrieruine im Ruhrgebiet.).

Soll ja mal so ein Pseudo-P&R-Platz werden, wo man nur in Richtung Lichtenfels gleich am Bahnsteig parkt und Richtung Coburg wegen nicht vorhandener Über-/Unterführung erstmal ne halbe Wanderung zurücklegen muss. Wenn man dann wieder mit dem Zug ankommt und zum Auto will, ist es natürlich genau umgekehrt. Da hat man bei der Ankunft aus Lichtenfels den weiteren Weg (im Normalfall noch durchs Gestrüpp wegen mangelnden Vegetationsarbeiten am zudem viel zu schmalen Gehweg).
Ist ja auch nicht weiter gefährlich, wenn vom/zum Lagerstandort hinten ständig irgendwelche LKWs vorbeipreschen und man dann ständig auf der Straße laufen muss. Dabei hätte man gerade dort sehr gut einen nahtlosen Übergang zwischen Gehweg und Bahnsteig 1 schaffen können. Dadurch wäre das Gestrüpp weg und der Gehweg zudem breiter und es würde den Bahnhof etwas mehr in die Ortschaft einbinden.
Naja, irgendwie sind zwar neue Bahnsteige da, aber insgesamt wirkt das doch alles sehr widerwillig und lieblos gestaltet.

Gruß
Armin

nach oben springen

#231

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 26.09.2013 16:35
von 219 006 • 1.061 Beiträge

Diese automatischen Anzeigen an den Bahnsteigen (DSA= Dynamischer Schriftanzeiger) müssen auch an kleinen Bahnhöfen/ Haltepunkten installiert werden. Da gab es mal ein Gerichtsurteil, dass die Bahn dazu verpflichtet.
Zu Ebersdorf konkret kann ich nichts sagen. Ist aber auch eine Frage der Eigentumsverhältnisse und der Finanzen, ob und was gebaut wird. Bei dem Gleis 2 ist kein Platz für einen Parkplatz, auf die andere Bahnhofsseite kommt man eben nur über einen längeren Umweg über den Bahnübergang.

Uwe

nach oben springen

#232

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 26.09.2013 17:39
von Martin • 1.156 Beiträge

In Ebersdorf laufen doch eh fast alle über die Gleise ;)


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#233

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 26.09.2013 21:16
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Zitat von 219 006 im Beitrag #98
Diese automatischen Anzeigen an den Bahnsteigen (DSA= Dynamischer Schriftanzeiger) müssen auch an kleinen Bahnhöfen/ Haltepunkten installiert werden. Da gab es mal ein Gerichtsurteil, dass die Bahn dazu verpflichtet.

Ja, das weiß ich doch, aber darum ging´s ja nicht, sondern um die Lautsprecher, die bisher ja nur sinnlos einfach so da waren. In anderen kleineren Stationen werden die DSA ja auch mit Lautsprecher angebaut und da würd´s mich interessieren, ob die Lautsprecher dort jetzt auch ihren Zweck erfüllen.

Zitat von 219 006 im Beitrag #98

Zu Ebersdorf konkret kann ich nichts sagen. Ist aber auch eine Frage der Eigentumsverhältnisse und der Finanzen, ob und was gebaut wird. Bei dem Gleis 2 ist kein Platz für einen Parkplatz, auf die andere Bahnhofsseite kommt man eben nur über einen längeren Umweg über den Bahnübergang.


Den Umweg nimmt für P&R nur keiner in Kauf. Und eigentlich soll das ja angeblich eine P&R-Station werden. V.a. wenn der Parkplatz dann wirklich dahin kommt, wo jetzt noch das EG steht und wo früher der Parkplatz war. Da wird´s dann ja fast schon kürzer über den Bü am Schumacher Wellpappe zu laufen und dann neben Gleis 2 über den Schotter zum Bstg. 2 zu laufen. Platz für einen befestigten Fußweg wäre da ja auch, hat man sich aber auch gespart. Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn die Leute dann alle über die Gleise latschen.

Zitat von Martin im Beitrag #99
In Ebersdorf laufen doch eh fast alle über die Gleise ;)

Eben. Da hätte man sich das mit den Außenbahnsteigen gleich sparen können und den Bahnsteig 2 auch wieder mit niveaugleichen Übergang gestalten können. Die angebliche "Erhöhung der Sicherheit", die mit Außenbahnsteigen erreicht werden sollte, wird mit so einer Bauweise ja ad absurdum geführt.

Gruß
Armin

nach oben springen

#234

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 26.09.2013 23:07
von Herzstück • 3.690 Beiträge

Hallo,

wann kommt der Zaun zwischen Gleis 1 und 2?
Dies sollte an allen anfälligen Bahnhöfen zur Grundausstattung gehören, so auch in NRTL, wo für Spätankömmlinge der offizielle Weg zum Bahnsteig und damit zum Zug durch die frühzeitig zu schließenden Vollschranken verpserrt ist!

Tobias

nach oben springen

#235

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 26.09.2013 23:16
von 219 006 • 1.061 Beiträge

Wenn man aber höhengleiche Reisendenüberwege hat, muß der zuerst einfahrende Zug diesen für die Einfahrt des zweiten Zuges sichern. Gleichzeitige Einfahrten oder Durchfahrten über den Überweg sind dann nicht zugelassen. Das wollte man Ändern, um flexibel auf Verspätungen reagieren zu können. Für viel Geld. Wurde aber offensichtlich nicht zuende gedacht. Eventuell sind auch noch Bauarbeiten geplant.
Zu den DSA gehören immer auch Lautsprecher, die funktionieren auch. Das kann aber sehr schnell lästig für Anwohner werden, nachts ist deshalb meistens Ruhe.

Grüße!

nach oben springen

#236

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 27.09.2013 15:30
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Zitat von Tobias_W im Beitrag #101

wann kommt der Zaun zwischen Gleis 1 und 2?
Dies sollte an allen anfälligen Bahnhöfen zur Grundausstattung gehören, so auch in NRTL, wo für Spätankömmlinge der offizielle Weg zum Bahnsteig und damit zum Zug durch die frühzeitig zu schließenden Vollschranken verpserrt ist!


Das hab ich mir auch von Anfang an gedacht. Vielleicht sollte man die Bauherren mal in einen Psychologie-Grundkurs schicken.

Zitat von 219 006 im Beitrag #102

Zu den DSA gehören immer auch Lautsprecher, die funktionieren auch. Das kann aber sehr schnell lästig für Anwohner werden, nachts ist deshalb meistens Ruhe.


Aber der automatische Ansagenheini vom Talent 2 plärrt doch noch lauter durch die Gegend. An jeder Tür kommt ja immer gleichzeitig die Durchsage. Und beim DSA kommt die Durchsage ja nur bei Verspätungen.

Wie´s der Zufall so will, hab ich heute erfahren, dass es jetzt irgendwann die nächsten Tage im Rathaus eine öffentliche Einsichtnahmemöglichkeit in die Planungen des Bahnhofsareals gibt. Hab nur leider wieder vergessen, wann genau.
Aber für Überführungen, Zaun usw. ist ja ohnehin die Bahn zuständig. Bei der Gemeinde geht´s hauptsächlich um die Parkplätze, die aber ohne legale Überführung direkt zum Bstg. 2 auch wieder sinnlos sind. Aber die Bahn meinte ja, dass eine Über-/Unterführung zu teuer sei.

Gruß
Armin

nach oben springen

#237

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 27.09.2013 18:41
von 219 006 • 1.061 Beiträge

Zitat von Taurus-Fan im Beitrag #103

Aber der automatische Ansagenheini vom Talent 2 plärrt doch noch lauter durch die Gegend. An jeder Tür kommt ja immer gleichzeitig die Durchsage. Und beim DSA kommt die Durchsage ja nur bei Verspätungen.

Wenn der Zug in Sonneberg einfährt, wird auch stolz verkündet: "Dieser Zug fährt nach Sonneberg Hbf".
Ach was!
Auf der Strecke Sonneberg- Neuhaus und auch von Sonneberg nach Eisenach gabs mehrmals ne Störung mit den DSA: da wurden ständig fiktive Sonderzüge angekündigt, jeder Halt wurde vorgelesen. Das alle paar Minuten über mehrere Stunden. Da ist auch niemand zuständig. Der Fdl hat keinen Einfluß, die 3S- Zentrale auch nicht. Und so hat das Ding ständig bis nachts gelabert.

Eine Überführung zum anderen Bahnsteig über die Gleise muß heute auch eine Rampe für Rollstühle oder Kinderwagen haben. Ich weiß aber nicht, ob man in Ebersdorf wegen dem Straßen- BÜ darauf verzichten könnte.
Stehen denn mittlerweile an jedem Bahnsteig Fahrkartenautomaten oder gibts nur einen? Da war ja auach mal was in der Zeitung.

Uwe

nach oben springen

#238

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 29.09.2013 14:59
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Zitat von 219 006 im Beitrag #104
Zitat von Taurus-Fan im Beitrag #103

Aber der automatische Ansagenheini vom Talent 2 plärrt doch noch lauter durch die Gegend. An jeder Tür kommt ja immer gleichzeitig die Durchsage. Und beim DSA kommt die Durchsage ja nur bei Verspätungen.

Wenn der Zug in Sonneberg einfährt, wird auch stolz verkündet: "Dieser Zug fährt nach Sonneberg Hbf".
Ach was!
Auf der Strecke Sonneberg- Neuhaus und auch von Sonneberg nach Eisenach gabs mehrmals ne Störung mit den DSA: da wurden ständig fiktive Sonderzüge angekündigt, jeder Halt wurde vorgelesen. Das alle paar Minuten über mehrere Stunden. Da ist auch niemand zuständig. Der Fdl hat keinen Einfluß, die 3S- Zentrale auch nicht. Und so hat das Ding ständig bis nachts gelabert.


Lol, da meint man, man wohnt in ´nem ruhigen "Bergdorf" und hat seine Ruhe vor der Großstadt und dann...

Zitat von 219 006 im Beitrag #104

Eine Überführung zum anderen Bahnsteig über die Gleise muß heute auch eine Rampe für Rollstühle oder Kinderwagen haben. Ich weiß aber nicht, ob man in Ebersdorf wegen dem Straßen- BÜ darauf verzichten könnte.


Oder ein gesicherter Fußgängerüberweg? Ich weiß auch nicht, was da billiger wäre. Aber wie gesagt, die Leute laufen eh rüber und wenn der Parkplatz dann noch weiter hinten ist, werden´s sicher noch mehr. Oder die fahren dann bis Grub, Lichtenfels oder wohin auch immer und steigen da ein oder fahren gar nicht mehr mit der Bahn. Für Letzteres sorgt auch das generelle Talent-2-Problem südlich von Bamberg. Da kann ich mir gut vorstellen, dass man als Normalbürger dann irgendwann echt kein Bock mehr hat. Die ganzen nervigen Erlebnisse summieren sich ja unterbewusst alle.

Zitat von 219 006 im Beitrag #104

Stehen denn mittlerweile an jedem Bahnsteig Fahrkartenautomaten oder gibts nur einen? Da war ja auach mal was in der Zeitung.


Seit Dezember gibt´s an jedem Bahnsteig einen Automaten. Der zweite wurde extra für 30 000 € eingebaut. Deswegen glaub ich nicht, dass da noch große weitere Investitionen kommen werden.

Gruß
Armin

nach oben springen

#239

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 20.02.2014 13:34
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Manchmal frag ich mich schon...



Und denen ist es nicht mal peinlich, das so rauszuhängen.

Gruß
Armin

nach oben springen

#240

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 21.02.2014 19:31
von Herzstück • 3.690 Beiträge

Hallo,

verstehe nur ich die Pointe nicht?

Auch wenn der Bahnsteig nicht, wie fälschlicherweise dargestellt, in Insellage angeordnet ist, erfolgt der Zugang für die Reisenden trotzdem via Coburger Straße.
Hast Du die Befürchtung, dass die Reisenden das Schild für bare Münze nehmen und in den (bahnsteiglosen) Mittelkern zwischen die Gleise laufen?

Tobias

nach oben springen

#241

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 21.02.2014 20:00
von er 20 • 1.304 Beiträge

Hallo Tobi,

ich brauchte auch etwas bis ich den Inselbahnsteig entdeckt habe, einen weiteren Fehler konnte ich nicht entdecken.
Schwach ist es allemal das die Zeichnung falsch ist.

Grüße

nach oben springen

#242

RE: Neue Bahnsteige für Ebersdorf

in KBS 830 21.02.2014 21:11
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Ja, das ist der Vorteil: Der Plan ist so falsch, dass man ihn gar nicht für richtig halten kann.
Es ist sowieso schon eine Leistung nach 1,5 Jahren überhaupt mal zu merken, dass die Bahnsteige neu sind. Bis vor kurzem hingen noch die ganz alten Pläne.

Es sollte schon zur Corporate Identity der DB dazugehören, richtige Informationen zu verbreiten. Man hätte wenigstens handschriftliche Korrekturen vornehmen können. Spätestens derjenige, der die Pläne vor Ort angebracht hat, dürfte gemerkt haben, dass das falsch ist. Da bin ich doch dann nicht so doof und hänge das einfach so rein. Ich hoffe, er hat den Fehler wenigstens weitergemeldet.

Klar ist der Fehler jetzt nicht so schlimm, dass man falschrum laufen würde, aber so schlampig sollte man nicht vor Kunden auftreten.

Gruß
Armin

P.S. Als weiteren Fehler könnte man anmerken, dass die Bahnhofstraße immernoch als Sackgasse eingezeichnet ist, aber das stört weniger, da das ja nichts wirklich mit dem Bahnhof und der SEV-Haltestelle zu tun hat.

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de