Eisenbahn in Franken und Thüringen

#101

RE: Streik

in News 20.12.2007 20:39
von mhvg220 (gelöscht)
avatar

Ich denke, dass die GDL Recht hat, weil damals beim 13% Angebot die Bahn geschummelt hat.
Von den 13% waren ja 5% für 2h mehr Arbeit. 5% sind 2h (von 40h). Aber die GDL wollte nicht mehr Lohn für mehr Arbeit, sondern mehr Lohn für die gleiche Arbeit.
Den Mehdorn kann ich gar nicht leiden und ich weiß aus einem Fernsehinterview, dass die Lokführer nicht gerne streiken.

nach oben springen

#102

RE: Streik

in News 20.12.2007 23:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also von meiner Sicht sind beide Schuld daran. Ich glaube eher nicht, dass die Bahn ein neues Angebot an die GDL macht. Wie wir alle wissen ist Bahnvorstand Mehdorn stur und will unbedingt an die Börse. Und das will GDL-Chef Schell um jeden Preis verhindern. Mal schauen wie lange der unbefristete Streik geht.

nach oben springen

#103

RE: Streik

in News 21.12.2007 10:27
von mhvg220 (gelöscht)
avatar
Die Bahn gehört auf die Schienen, nicht an die Börse!
Hat Schell den die Verhandlungen für gescheitert erklärt? Dann kann es nämlich wieder Streiks geben.
zuletzt bearbeitet 21.12.2007 10:29 | nach oben springen

#104

RE: Streik

in News 21.12.2007 11:39
von Schorsch (gelöscht)
avatar

Die einzige Person die mich an der Bahn stört ist der Herr M.
So sehen das auch die Lokführer, da bin ich mir sehr sicher...

Börsengang... So ein Quatsch. Aber NEIN was macht man, der Herr M. darf ja bei der Bahn der Chef bleiben, bis er ins Gras beisst...

Da ich jedoch der Ansicht bin, dass ein vorzeitiger Personalwechsel der Bahn in den Führungspositionen vollzogen wird, ist auch keine Einigung in Sicht.

nach oben springen

#105

RE: Streik

in News 21.12.2007 17:25
von Martin • 1.156 Beiträge

Naja Frau S. darfst du aber nicht vergessen!


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#106

RE: Streik

in News 03.01.2008 20:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Verhandlungen über Lokführer-Tarifvertrag
Bahn und GDL hoffen auf Lösung in letzter Minute


Kurz vor den angedrohten unbefristeten Streiks bei der Bahn gibt es Fortschritte in den Tarifverhandlungen. "Es ist Bewegung drin", sagte der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred Schell. "Es geht vorwärts", bestätigte auch ein Bahnsprecher. Die Atmosphäre sei gut, die Gespräche konstruktiv. Die Verhandlungen waren auf Arbeitsebene, also ohne Schell und Konzernchef Hartmut Mehdorn, fortgesetzt worden.

Die Gespräche sollten nun am Freitag fortgesetzt werden. "Dann werden wir sehen, ob wir eine Verhandlungsbasis haben oder nicht", sagte ein Gewerkschaftssprecher. Eventuell werde auch noch am Samstag verhandelt, sollte dies nötig sein. Die Bahn betonte, es sei an der Gewerkschaft, zu einer Bewertung zu gelangen. Die Position des Unternehmens sei unverändert. "Wir sehen keine unüberbrückbaren Hindernisse", sagte ein Konzernsprecher.

Beide Seiten hoffen auf eine Einigung am Freitag. Die GDL will nach eigenen Angaben am Samstag entscheiden, ob die Lokführer wie angedroht ab dem 7. Januar streiken werden. Hauptstreitpunkt bei den Verhandlungen ist neben der Forderung der Gewerkschaft nach deutlich mehr Gehalt auch die nach einem eigenständigen Tarifvertrag für die Lokführer, den die Bahn strikt ablehnt. Die Gespräche sollen nun klären, welche Punkte in einen Manteltarifvertrag bei der Bahn aufgenommen werden sollen und welche die GDL für alle Lokführer in einem separaten Tarifvertrag aushandeln darf.

Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/bahn340.html

nach oben springen

#107

RE: Streik

in News 04.03.2008 15:41
von Globetrotter • 2.795 Beiträge

Ab Montag 0:00 Uhr stehen wieder viele Züge still. GDL streik!

nach oben springen

#108

RE: Streik

in News 04.03.2008 15:52
von Martin • 1.156 Beiträge

Na das bringt jetzt auch nichts mehr. Ich war eigentlich immer im großen und ganzen Befürworter der Streiks, aber bitte irgendwann ist auch mal Schluss. Ich kann nicht 10 Jahre lang streiken, so nimmt die Gdl doch wohl leider bald gar keiner mehr für "Voll".

Außerdem sind wir mal ehrlich, wer kommt jetzt eigentlich bei Streiks immernoch zu spät zu seinem Ziel? Ich durfte bei den letzten Streiks auch zahlreich mit dem Zug pendeln. Und was kam dabei heraus? Ein einziges mal war ich eine Stunde später am Ziel. Wer nicht zu doof zum Zugfahren ist, der kommt mit dem sehr gut aufgestellten "Notfahrplan" der DB doch locker zurecht. Der klappt doch einwandfrei.

Ich hoffe die Gdl übernimmt sich jetzt nicht, mit solchen Entscheidungen und unsinnigen Streiks darf man einfach keine Gewerkschaft führen. Genau dasselbe aber auch an Mehdorn/Suckale, die jetzt vor einem Monat eigentlich hätten einlenken müssen.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#109

RE: Streik

in News 04.03.2008 16:16
von Der Rheydter • Technischer Administrator | 1.538 Beiträge

Jopp, der Streik hat mich bisher auch nur einmal betroffen...ganze 10 Minuten zu spät in der Schule...

Ich zitiere mal ein Zitat von einem Freund...der hat's bei nem Lokführer gehört.

"Meine Damen und Herren, herzlich willkommen in der Rhein-Niers-Bahn nach Aachen. Hier spricht ihr Lokführer, der zwar in der GDL ist, aber mittlerweile selber kein Verständnis für das Handeln seiner Gewerkschaft mehr hat und Sie so möglichst pünktlich an ihr Ziel bringen will..."

Naja...kein Kommentar...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Technischer Admin)

nach oben springen

#110

RE: Streik

in News 04.03.2008 17:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hier ist nochmals der ganze Beitrag zu lesen: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/bahngdl6.html
zuletzt bearbeitet 04.03.2008 17:11 | nach oben springen

#111

RE: Streik

in News 04.03.2008 18:23
von mzntrainz (gelöscht)
avatar

also was soll das denn,

erst haben sie sich auf einen eigenständigen Vertrag geeinigt und nun? Schon wieder Streik

also Leute das is langsam net mehr normal. Naja, bis Anfang Juni haben se Zeit sich zu einigen?

Wieso zetteln wir net ne Demo Deutschlandweit an. Eine Demo gegen Manfred Schell und die GDL, damit die von der GDL mal merken dass es ganz deutlich gegen den ****** geht.

Ich hab langsam irgendwie die Faxen dicke mit der GDL.

Ist bloß so meine klare Meinung

nach oben springen

#112

RE: Streik

in News 04.03.2008 18:27
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Ich erspare mir jetzt mal jeden Kommentar über solch einen Unsinn!

MfG
Armin

nach oben springen

#113

RE: Streik

in News 04.03.2008 19:54
von Globetrotter • 2.795 Beiträge

Hallo,

was hast du denn dagegen? Die Busfahrer usw. streiken auch so oft. Jedenfalls streikten bei uns vor zwei Jahren und davor auch, wenn man mal das zusammenrechnet kommt man noch lang nicht auf die GDL Streikerei. Überlegt mal die GDL hat seit über 15 JAHREN nicht gestreikt und Verdi fast alle zwei Jahre.

nach oben springen

#114

RE: Streik

in News 04.03.2008 20:07
von Der Rheydter • Technischer Administrator | 1.538 Beiträge

Wie oft muss man dir das eigentlich noch auf die Nase binden?

Die Busfahrer sind nicht die einzigen, die streiken. Auch zahlreiche Müllabfuhren, Kindergärten oder auch Ämter und Behörden werden morgen geschlossen bleiben. Außerdem streiken diese Institutionen aus gutem Grund und das auch nur alle paar Jahre. Im Gegensatz zu einer anderen Gewerkschaft, deren Namen ich jetzt gerade aufgrund von tiefster Verachtung nicht aussschreiben möchte, handelt es dabei um geringe (8 % stehen als Höchstforderung im Raum, genau wie in den letzten Jahren wird es wohl auf 5 - 7 % hinauslaufen) Forderungen. Zudem muss kein einzelnes Unternehmen für den so entstehenden "Schaden" aufkommen, sondern mehrere hundert.

Das die bestimmte Gewerkschaft immer noch nicht zu Rande gekommen ist, ist meiner Meinung nach eindeutig der Sturköpfigkeit der beiden Chefs und die Eitelkeit und Eingenommenheit einiger Gewerkschaftsmitglieder zu verdanken. Ich sag dazu nur, dass jeder am Ende bekommt, was er verdient.

Ich für meinen Teil werde im Übrigen nicht, wie zu Beginn meiner Ausbildung angedacht, hinterher zu dieser bestimmten Gewerkschaft wechseln. Mitglieder, die nach 2000 Gegenstimmen nicht einsehen, dass ihre Gewerkschaft die falsche ist, tun mir Leid. Was ich allerdings noch bemerken möchte ist, dass ich momentan nur aus jobrechtlichen Gründen der TransNet angehöre. Was später kommt, weiß ich noch nicht. Auch die Arbeit außerhalb des Konzerns mit den roten Zügen halte ich für möglich...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Technischer Admin)

nach oben springen

#115

RE: Streik

in News 05.03.2008 16:09
von Globetrotter • 2.795 Beiträge
Ist doch eig. egal wer streikt. Es geht hier um das Prinzip.

zuletzt bearbeitet 05.03.2008 16:11 | nach oben springen

#116

RE: Streik

in News 05.03.2008 18:42
von mzntrainz (gelöscht)
avatar

was interessieren mich die Busfahrer und die Ver.di.

für mich ist das bloß net mehr verständlich, wenn man ne einigung hat und dann doch nicht.
Ich weiß nicht mehr was ich verstehen soll

ich meine ja nur, so kann man nicht mit der deutschen Bevölkerng umspringen. Da streiken 3% eines Konzerns und halb Deutschland kann net arbeiten gehen. wenn mal die Kitas geschlossen bleiben müssen Eltern daheim bleiben um die Kinder zu betreuen. Und wer produziert dann unsere alltäglichen Produkte die wir benötigen, irgendwann keiner mehr.

Zu was soll das denn führen, wohl das es in Deutschland einen Totalstillstand gibt. Und dann, was dann is will ich mir net ausmahlen.

Entschuldigt bitte, aber ich habe momentan etwas miese Laune im Bezug mit Bahnstreik und GDL.

nach oben springen

#117

RE: Streik

in News 05.03.2008 18:59
von mhvg220 (gelöscht)
avatar
Ich mag weder Schell, noch Mehdorn.
Jetzt wird es etwas hart: Der Schell soll lieber an der Shell-Tankstelle arbeiten und der Mehdorn hat wohl einen Dorn im Auge.
Mir geht das alles richtig auf die Nerven.
zuletzt bearbeitet 05.03.2008 19:01 | nach oben springen

#118

RE: Streik

in News 05.03.2008 19:37
von Globetrotter • 2.795 Beiträge

Wieso nervt es dich das? Bist du unter dem Streik betroffen oder arbeitest du bei der DB?

nach oben springen

#119

RE: Streik

in News 05.03.2008 19:45
von Der Rheydter • Technischer Administrator | 1.538 Beiträge

Ich arbeite bei der DB UND bin vom Streik betroffen...selbst wenn GDBA und TransNet sich jetzt wieder anschließen wollen, nervt es einfach. Wenn es wirklich zum Streik kommt, haben wir wahrscheinlich in einem Monat einen neuen Vorstand und Deutschland eine Gewerkschaft weniger...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Technischer Admin)

nach oben springen

#120

RE: Streik

in News 05.03.2008 19:55
von Globetrotter • 2.795 Beiträge

Selbst wenn sie streiken fahren welche Züge. Bei uns geht es ja noch im Osten fährt ja fast gar nix mehr.

Und dann gibt es noch das gute alte Fahrrad und Bus.

nach oben springen

#121

RE: Streik

in News 05.03.2008 20:08
von Der Rheydter • Technischer Administrator | 1.538 Beiträge

Zitat von Globetrotter
Selbst wenn sie streiken fahren welche Züge. Bei uns geht es ja noch im Osten fährt ja fast gar nix mehr.

Und dann gibt es noch das gute alte Fahrrad und Bus.


Ähemm...mit dem Rad nach D-dorf ist schlecht...und mit dem Bus erst recht, da gibt's zwar eine Linie...die fährt aber zu bescheidenen Zeiten...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Technischer Admin)

nach oben springen

#122

RE: Streik

in News 08.03.2008 14:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier ein interessanter Bericht über den bevorstehenden Streik und die Gründe.

In Antwort auf:
Warum streiken wir nun? Was sind die Gründe?

Nicht jeder von Euch hat in den letzten Wochen und Monaten mitbekommen, woran die Unterschrift unter dem Lokführertarifvertrag gescheitert ist. Deswegen nun eine kleine Zusammenfassung.
Stand der Dinge ist, dass der Lokomotivführertarifvertrag (LfTV) fertig und ausformuliert ist. Es haben auch schon die ersten Informationsveranstaltungen für unsere Mitglieder stattgefunden. Zum 01.03. sollten wir alle nach den neuen Regeln eingruppiert werden und unsere individuellen Entgelterhöhungen von 7% - 15%, plus Zulagen erhalten. Jedoch hat die Bahn sich bisher geweigert, den Tarifvertrag zu unterzeichnen. Somit konnte er bisher nicht in Kraft treten.

Warum unterzeichnet die DB AG ihn nicht?
Die Bahn verlangt von unserer Gewerkschaft, dass wir zwei "Vorverträge" unterschreiben. Der eine ist der "Grundlagenvertrag" zwischen der GDL und der DB AG und der zweite ist der "Kooperationsvertrag" zwischen der TG und der GDL. Beide Verträge sollen unsere Gewerkschaft in Zukunft stark einschränken und somit knebeln. Die von uns allen im letzten Jahr schwer erkämpfte Eigenständigkeit wäre somit schon wieder Vergangenheit.

Der Grundlagenvertrag, den die DB mit uns abschließen will, soll unsere Gewerkschaft bis 2015 an bestimmte Gesellschaften innerhalb der DB AG binden. Das würde bedeuten, dass wir nur in den vertraglich festgelegten Gesellschaften (z.B. Personenverkehr und Güterverkehr) unsere Mitglieder vertreten und dort Tarifverträge abschließen dürfen. Sollte die DB nun Lokführer und Zugbegleiter in andere Gesellschaften (z.B. Zeitarbeit oder ähnliche neue) überführen, hätten wir keine Möglichkeit dort zu verhandeln oder gar zu streiken. Selbst wenn bei Zeitarbeit 100% GDL-Mitglieder wären, dürften wir laut diesem Grundlagenvertrag nichts unternehmen um die Situation unserer Kolleginnen und Kollegen dort zu verbessern. Natürlich würde auch der LfTV dort nicht angewendet werden. Solch ein Vertrag ist für uns unannehmbar. Dazu scheint dieser auch nicht mit dem Grundgesetz (Koalitionsfreiheit) vereinbar. Dieser Vertrag würde der DB AG Tür und Tor öffnen, unsere Organisation durch Neugründung von Personalgesellschaften zu untergraben und handlungsunfähig zu machen. Damit wäre der nun schwer erstreikte LfTV nichts mehr wert.

Der Kooperationsvertrag zwischen den Gewerkschaften soll festlegen, welche Gewerkschaft für welche Berufsgruppen verantwortlich ist.
Auch dieses soll für die Zukunft festgeschrieben werden. Solch ein Vertrag würde bedeuten, dass wir in Zukunft z.B. keine Zugbegleiter oder Rangierlokführer mehr vertreten dürfen. Es dürften zwar noch Zub's oder Lrf's Mitglied werden, könnten aber nicht mehr in Tarifverhandlungen aufgenommen werden. Selbst wenn sich 100% der Berufsgruppe in die GDL aufnehmen lassen würden, wären wir an diesen Vertrag gebunden.
Dazu sollen wir unsere Tarifforderungen mit der TG absprechen. Wird man sich nicht einig, wer wie viel fordern darf, leitet die TG ein Schiedsverfahren ein, in welchem wir keine Einspruchsrechte bekommen. Dieses soll dann entscheiden, wie viel wir alle zusammen fordern dürfen. Somit sind wir wieder an die TG gebunden und können keine eigenen Forderungen umsetzten.
Dies werden wir so nicht unterschreiben. Wie auch beim Grundlagenvertrag, werden wir unsere schwer erkämpfte Eigenständigkeit nicht wieder durch Bindung an die TG aufs Spiel setzen!
Zur Zeit wurde eine Arbeitsgruppe durch GDL, Transnet und GDBA gebildet, die einen Kooperationsvertrag entwerfen soll, den wir unterschreiben können, ohne zu viel Eigenständigkeit zu verlieren.
Das wird aber noch etwas dauern.
Die Bahn möchte beide dieser Verträge vor dem LfTV unterschrieben haben, um sicher zu gehen, dass die GDL noch vor dem Lokführertarifvertrag ihre Eigenständigkeit einschränkt.

Wir haben bis gestern etliche Verhandlungen mit der DB AG geführt und darauf aufmerksam gemacht, dass wir unsere erkämpfte Eigenständigkeit nicht aufs Spiel setzen werden. Trotz allen Erläuterungen unserer Position und unseres Willens, alles unter Dach und Fach zu bringen, besteht die DB AG auf diese Verträge, bevor der LfTV von ihr akzeptiert wird.
Nun haben wir keine andere Möglichkeit mehr. Nach unzähligen Verhandlungen ist die DB AG immer noch nicht bereit, den Tarifvertrag zu unterzeichnen. Deswegen werden wir ab Montag, den 10.03. um 0 Uhr früh in den unbefristeten Streik getreten. Bundesweit in allen Bereichen. Diese Streiks werden erst unterbrochen oder abgesagt, wenn die DB AG den Lokomotivführertarifvertrag unterzeichnet. Auch für Gespräche und Verhandlungen wird dieser Streik diesmal nicht unterbrochen.


Quelle: Aus dem österreichischen Eisenbahnforum (EBFÖ 3)

nach oben springen

#123

RE: Streik

in News 09.03.2008 18:45
von Der Rheydter • Technischer Administrator | 1.538 Beiträge

Der Streik wurde komplett abgesagt, die Notfahrpläne außer Kraft gesetzt!


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Technischer Admin)

nach oben springen

#124

RE: Streik

in News 09.03.2008 19:04
von Globetrotter • 2.795 Beiträge

Die Notfahrpläne gelten aber noch!

nach oben springen

#125

RE: Streik

in News 09.03.2008 19:12
von 1216 233

also was jetzt?

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42842 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
leinad, Martin, nikenebra, Vorarlberg grüsst Coburg

Besucherrekord: 87 Benutzer (28.10.2012 18:19).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de