Eisenbahn in Franken und Thüringen

#1

Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 30.09.2010 19:48
von Spiegelwagen (gelöscht)
avatar

Die Lage rund um den Stuttgarter Bahnhof eskaliert: Bei Protesten gegen das umstrittene Milliardenprojekt "Stuttgart 21" ist die Polizei gegen zum Teil jugendliche Demonstranten mit äußerster Härte vorgegangen. Hunderte von Verletzten sollen in die Krankenhäuser der Stadt eingeliefert worden seien, berichten Gegner des Projekts. "Um 11 Uhr sind die wie eine Infanterie einmarschiert.Mit Wasserwerfern gegen Schüler, einfach rein in die Menge. Dann kommen die Schwarzgekleideten und schmeißen Leute einfach um", sagte Werner Wölfle, Chef der Grünen im Stuttgarter Gemeinderat zu stern.de. Diese Rambo-Tour sei volle Absicht gewesen, so der Politiker weiter.

Und hier noch ein Video.
http://www.stern.de/politik/deutschland/proteste-gegen-stuttgart-21-polizei-vertreibt-demonstranten-mit-wasserwerfern-1609224.html

nach oben springen

#2

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 30.09.2010 19:50
von Spiegelwagen (gelöscht)
avatar

Hier wird Meinugsfreiheit auf übeleste Weise mit Füßen getretten und sogar auf Schüler eingeschalgen.

Mit Gewalt Prostet unterbinden gegen dieses Proojekt...aber ich denke und hoffe das sich die Stuttgarter dies nicht bieten lassen und jetzt erst Recht Gegen S21 zusammen stehen!

nach oben springen

#3

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 30.09.2010 20:22
von Bahnfreak97 (gelöscht)
avatar

Dieses schei_ S21 ey warum kapieren die des ned das dwer Bahnhof ned gebaut werden soll!...

nach oben springen

#4

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 30.09.2010 21:11
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Mann, die tun ja so, als ob Stuttgart 21 das Schlimmste wäre, was ihnen passiert. Ich gebe ja zu, dass es Dinge gibt, in die man das Geld besser investieren könnte, aber da so einen Aufstand zu machen...
Ich habe das Gefühl, dass die meisten nur auf solche Demos gehen, um mal irgendwie Dampf abzulassen, weil sie zu feige sind, gegen die "wirklichen" Probleme zu demonstrieren oder einfach mal andere zu wählen, als die üblichen Versager.
Und bei Leuten, die jetzt erst merken, dass hierzulande die Demokratie mit Füßen getreten wird, frage ich mich echt, wo sie die ganzen letzten Jahre geschlafen haben, ohne dass es jemand bemerkt hat. Aber Hauptsache sich cool fühlen, weil man auch bemerkt hat, dass das Volk hier nicht entscheidet (auch schon).
Den Scheiß, den man in Sozialkunde hört, kann man gleich zum anderen Ohr wieder rausgehen lassen.
Und so neu ist das Projekt nun auch nicht, dass es aus heiterem Himmel gefallen käme. Das sind genau diegleichen Trottel, wie hier, die meinen, im Nachhinein noch Irgendwas an der Planung des VdE 8 verändern zu können.
Klar, man kann 140.000.000.000 € an Griechenland schicken, wen interessiert das schon: "Wir können ja eh nix ändern."; aber ein neuer Bahnhof für vielleicht ein Zwanzigstel davon ist auf einmal demokratiewidrig, oder wie?
Ich würde die S21-Gegner gutheißen, wenn es nichts Schlimmeres gäbe, aber dem ist nunmal nicht so.

MfG
Armin

nach oben springen

#5

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 30.09.2010 23:03
von Helbig Sebastian (gelöscht)
avatar

Schmeißt über Stuttgart a paar Bomben ab und die Sache hat sich...

nach oben springen

#6

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 06:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also Sebi.... so geht nun mal nicht. Es sind hier einige User, die klar gegen S21 sind. Darunter auch ich.

nach oben springen

#7

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 09:13
von Helbig Sebastian (gelöscht)
avatar

@ Michi: Ich bin nicht dagegen. Das mit dem Bomben war nicht ernst gemeint. Aber so langsam finde ich es nimmer schön... Ich mein, du würdest doch auch net protestieren, wenn ich mein Haus abreißen würde - auch wenn es schon 110 Jahre alt ist (kein spaß, mein Haus ist wirklich so alt!) - und ich ein neueres, effektiveres bauen würde.

nach oben springen

#8

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 11:51
von Globetrotter • 2.795 Beiträge

Manche Leute kapieren net, was genau gemacht wird.

Es wird doch gar nicht der Bf abgerissen!

Für Leute die einfach nur meckern und gegen alles sind:

http://www.das-neue-herz-europas.de/default.aspx

Lest erstmal die Sache genau durch, dann könnt ihr bölken. Kopfbahnhöfe sind halt nicht mehr auf dem neusten Stand und es kostet nur Zeit...

nach oben springen

#9

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 14:31
von Baureihe 628 • 1.133 Beiträge

Wirklich eine verdammte Schei°e, das Stuttgart 21 bereits Verletzte gefordert hat.

nach oben springen

#10

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 15:02
von mhvg220 (gelöscht)
avatar

Zitat von Globetrotter
Kopfbahnhöfe sind halt nicht mehr auf dem neusten Stand und es kostet nur Zeit...


Sind also Paris, London, München, Frankfurt und Leipzig nicht mehr auf dem neuesten Stand, weil deren Hauptbahnhöfe Kopfbahnhöfe sind? Die Wendezeit beträgt für die meisten IC, EC und ICE in Stuttgart nur 4 Minuten. Theoretisch wären sogar 3 Minuten möglich, aber aufgrund des Fahrgastaufkommens nimmt man lieber vier.
Ich bezweifele, dass für Fernzüge in Stuttgart mit dem Durchgangsbahnhof 2 Minuten, für Regionalzüge 1 Minute Haltezeit möglich sind, vor allem morgens und nachmittags. Beispiel Hannover Hbf: hier hält jeder Regional- und Fernzug mindestens 3 Minuten, obwohl es sich um einen Durchgangsbahnhof handelt.

Zum Thema Parkschützer: aus meiner Sicht ist es klar, dass die Polizei keinen Grund hatte, die Demonstranten wie Krawallmacher zu behandeln. Es sollte derjenige entlassen werden, der ein solches Vorgehen zugelassen, wenn nicht sogar, gewollt hat.

@andreas.muenchen
Es hätte auch viel früher Protest gegeben, wenn man die meisten Mängel nicht vor der Öffentlichkeit geheim gehalten hätte. Auslöser für die Proteste war ein bis heute nicht eingehaltenes Versprechen von OB Schuster. Er hatte den Stuttgartern versprochen, wenn die Baukosten einen gewissen Grad übersteigen, eine Bürgerabstimmung durchzuführen. Die Baukosten gingen in die Höhe, Schuster wies einen Bürgerentscheid ab. Zudem blieben sämtliche Gutachten, so wie eine Kosten-Nutzen Rechnung unter Verschluss.

nach oben springen

#11

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 15:18
von Spiegelwagen (gelöscht)
avatar

Mit Knüppeln, Wasserwerfern und Reizgas lässt die baden-württembergische Landesregierung das Prestigeprojekt „Stuttgart 21“ gegen friedliche Bürger/innen durchprügeln. Fordern Sie den Rücktritt des Innenministers und einen sofortigen Baustopp!



Hier unterschreiben

nach oben springen

#12

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 17:08
von Globetrotter • 2.795 Beiträge

Zitat
Sind also Paris, London, München, Frankfurt und Leipzig nicht mehr auf dem neuesten Stand, weil deren Hauptbahnhöfe Kopfbahnhöfe sind? Die Wendezeit beträgt für die meisten IC, EC und ICE in Stuttgart nur 4 Minuten. Theoretisch wären sogar 3 Minuten möglich, aber aufgrund des Fahrgastaufkommens nimmt man lieber vier.
Ich bezweifele, dass für Fernzüge in Stuttgart mit dem Durchgangsbahnhof 2 Minuten, für Regionalzüge 1 Minute Haltezeit möglich sind, vor allem morgens und nachmittags. Beispiel Hannover Hbf: hier hält jeder Regional- und Fernzug mindestens 3 Minuten, obwohl es sich um einen Durchgangsbahnhof handelt.



Es geht auch um andere Dinge. Z.B. Lokführerwechsel usw.

nach oben springen

#13

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 18:13
von itzgrundrocker • 515 Beiträge

Also wenn ein Herr Innenminister meint das es legitim wäre gegen Frauen und Kinder so brutal und überflüssig vorzugehen, dann gehört er sofort entlassen. Sowas hat in der Politik nichts zu suchen.
Was das Projekt angeht, kann ich nicht viel sagen weil ich mich nicht sehr damit beschäftige. Es ist sicherlich nicht verkehrt, aber bei den Kosten stelle ich den Nutzen schon in Frage.

Gruß Mirko

nach oben springen

#14

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 18:56
von willi (gelöscht)
avatar

"Die Bevölkerung muß an den Anblick von mit Maschinenpistolen bewaffneten Polizisten genauso gewöhnt werden wie ans Steuerzahlen" (Zitat des nordrhein-westfälischen Innenministers Weyer anläßlich einer Großrazzia).

Darum geht es in Stuttgart mittlerweile, um nix anderes - wo kämen wir denn hin mit dieser Art Demokratie, wenn das gewöhnliche Volk direkten Einfluss nimmt? Da sind ja mal harmlose Schülerdemos hervorragend geeignet, um eine Frontlinienbegradigung vorzunehmen.
Aber, damit können sich die ach so verantwortungsvollen Verantwortlichen auch gehörig in die eigenen Finger schneiden - für mich entwickelt sich da grad eine ganz neue Qualität von Bürgerbewegung, die auf den Erfahrungen aus der Anti-AKW, der Friedensbewegung etc. nicht nur gelernt hat, sondern weiter führt.

Mal horchen, was Heute noch abgeht in Stuttgart.


Zitat von itzgrundrocker
Also wenn ein Herr Innenminister meint das es legitim wäre gegen Frauen und Kinder so brutal und überflüssig vorzugehen, dann gehört er sofort entlassen. Sowas hat in der Politik nichts zu suchen.
Was das Projekt angeht, kann ich nicht viel sagen weil ich mich nicht sehr damit beschäftige. Es ist sicherlich nicht verkehrt, aber bei den Kosten stelle ich den Nutzen schon in Frage.
Gruß Mirko

nach oben springen

#15

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 19:09
von Herzstück • 3.690 Beiträge

Hallo!

Es ist natürlich auch immer die Frage, wie viel Glauben man den diversen Berichten in den Medien schenken darf.
Sollte aber bspw. die Sache mit den nun aufgetauchten "Geheimdokumenten" stimmen, wonach die Planungen absolut chaotisch, stümperhaft und unfertig sowie die zu bauenden Anlagen nach ihrer Fertigstellung nicht nutzbar seien, weil z.B. auf den Bau ortsfester Signale verzichtet und stattdessen nur ETCS installiert wird, was wiederum die uneingeschränkte Benutzbarkeit des Bahnhofes für Züge verbietet, kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Kosten von etwas über 4Mrd. € sind vorgesehen. Der ebenfalls dazu einkalkulierte Puffer in Höhe von 500Mio. € für Verteuerungen usw. ist schon jetzt aufgezehert, wobei noch nicht einmal mit dem eigentlichen Bau begonnen wurde.
Der Termin der Betriebsaufnahme zum Fahrplanwechsel 2019/20 ist nicht einzuhalten.
Es werden jetzt Tatsachen geschaffen, die das Projekt unumkehrbar machen! Diese werden teuer erkauft, auch mittels gegen Demonstranten mit Gewalt vorgehende Polizei-Hundertschaften!

In diesem Zusammenhang kann ich den neuen Stern empfehlen.

Tobi


zuletzt bearbeitet 01.10.2010 19:11 | nach oben springen

#16

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 20:16
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Zitat von andreas.muenchen
Stuttgart 21 hin oder her, wo waren eigentlich die Demos als Milliarden nach Griechenland verschoben wurden?


Wenn es welche gab, haben die Medien natürlich einen riesigen Bogen darum gemacht. Ganz im Gegenteil zu Stuttgart 21.
Medien haben mehr Macht als alles andere auf der Welt. Das heißt konkret, dass im Prinzip die Eigentümer der Medienanstalten bestimmen, was passiert. Das hört sich jetzt nach Galileo-Mystery-Illuminatengeschwafel an, nur dass es diesmal logisch und nachvollziehbar ist.

Es würden nicht so viele gegen Stuttgart 21 demonstrieren, wenn die Medien nicht ständig davon berichten würden und zwar immer subtil oder deutlich für die Gegner. Was glaubt ihr, was los wäre, wenn in den Medien alles käme, was dem Bürger als Information zusteht. Da würde S21 mal ganz schnell fallen gelassen werden. Hätten sie z.B. mehr über die Milliardenzahlungen an Griechenland berichtet, hätte keiner Zeit, auch noch gegen S21 zu demonstrieren.

Das Problem bei uns Deutschen ist glaube ich grundsätzlich, dass wir den Staat als unseren "Chef" sehen. Blos nicht aufmucken, es könnte mir ja schaden... Andere Länder, wie Griechenland, schaffen es komischerweise, ihre Meinung gegenüber dem Staat zu zeigen.
Stuttgart 21 dient jedenfalls prima dafür, von den eigentlichen Missständen abzulenken, genauso wie z.B. Fußball-WM/-Bundesliga/-...

Und dann noch diese abenteuerlichen Argumente gegen Stuttgart 21... Bis jetzt war ich eigentlich immer für mehr Volksentscheide, aber wenn man dem Volk so leicht was vorgaukeln kann...

Die Steuergelder Deutschlands verschwinden nicht in Stuttgart 21, sondern in andere Länder!

MfG
Armin

nach oben springen

#17

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 20:32
von Spiegelwagen (gelöscht)
avatar

Das Eisenbahnbundesamt hat gestern um 18:00 uhr das fällen der Bäume untersagt
aber die wurde ignoriert !!!


Aktuell sind 100.000 Menschen in Stuttgart auf der Demo.

nach oben springen

#18

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 20:56
von willi (gelöscht)
avatar

Zitat von andreas.muenchen
Frage: Würdest du deine Kinder wohin mitnehmen, wo abzusehen ist, dass es ggf. zu Gewalt kommen kann? Sorry, aber wenn schon Demo, dann friedlich und im Zweifelsfall Kinder zu Hause lassen...zumindest meine Ansicht.



Wo bitte, Andreas, ist es ausgeschlossen, das es zu Gewalt kommen kann? Auch im intimstem, vermeintlich am besten geschütztem Bereich der eigenen Familie kommt es zu Gewalt, gerade auch gegenüber den Kindern - und ich weiß, wovon ich hier grad schreibe!
Oder, noch ein Beispiel, wozu ich aber zum Glück keine eigenen Erfahrungen beisteuern kann: selbst im Beichtstuhl vergewaltigten, und vergewaltigen, die Popen im Namen des Herren Kinder - und rauben ihnen damit nicht nur ihre Seelen, sondern das Leben!

Selbstverständlich werde ich meine Kinder mitnehmen auf eine Demo, wegen mir vs. S21 sie haben ein Recht darauf, von mir auf das Leben vorbereitet zu werden, auf jede Situation, die auf sie zukommen könnte. Es ist die Pflicht der uniformierten legalen Prügler, sich darauf einzustellen, das auch Kinder in der Menge sind, die mit Reizgas (das ja teilweise als Kriegswaffe geächtet ist) berieselt wird.

Und, bevor sich hier jetzt eine Entrüstung ergibt, von wegen der böse Willi und seine armen Kinder: mein jüngstes wird in 4 Tagen 20 Jahre alt, und fast alle von ihnen tragen Footballhelme mit sich rum, weil sie wissen, was und wohin sie wollen. Die Große spielt nicht mit, ist Cheerleader an der Sideline, ohne Helm, Netz und doppelten Boden. Aber sie alle vermögen eigene Entscheidungen zu treffen - und darauf bin ich stolz!

Wie stolz können die Kinder vieler Politiker auf ihre Eltern sein?

45,2 willis









Zitat von andreas.muenchen
Frage: Würdest du deine Kinder wohin mitnehmen, wo abzusehen ist, dass es ggf. zu Gewalt kommen kann? Sorry, aber wenn schon Demo, dann friedlich und im Zweifelsfall Kinder zu Hause lassen...zumindest meine Ansicht.
Stuttgart 21 hin oder her, wo waren eigentlich die Demos als Milliarden nach Griechenland verschoben wurden?

nach oben springen

#19

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 21:00
von willi (gelöscht)
avatar

Was hat denn das EBA mit Bäumen am Hut? Und wieso kann es das Fällen von Bäumen in einem Schloßpark untersagen?


Zitat von Spiegelwagen
Das Eisenbahnbundesamt hat gestern um 18:00 uhr das fällen der Bäume untersagt
aber die wurde ignoriert !!!
Aktuell sind 100.000 Menschen in Stuttgart auf der Demo.

nach oben springen

#20

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 21:12
von Spiegelwagen (gelöscht)
avatar

Hier das offziellen Schreiben des EBA:

Teil 1
Teil 2

nach oben springen

#21

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 01.10.2010 23:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na da bin ich mal gespannt, ob sie die Anweisungen von EBA folgen oder nicht. Dann wird es knüppelhart. Ich denke, die EBA wird es nicht gefallen lassen was mit Stuttgart 21 geschieht.

nach oben springen

#22

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 02.10.2010 10:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Vielleicht war es ein Fake? In den Meldungen stand nicht von EBA, die die Bäume umfallen untersagt haben soll.

zuletzt bearbeitet 02.10.2010 11:56 | nach oben springen

#23

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 02.10.2010 17:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Spiegelwagen
Das Eisenbahnbundesamt hat gestern um 18:00 uhr das fällen der Bäume untersagt
aber die wurde ignoriert !!!


Stimmt nicht!!!

Hier ein Auszug:

Zitat
Baumfällarbeiten von Eisenbahnbundesamt genehmigt

Eine Sprecherin von Stuttgart 21 dementierte, dass das Eisenbahnbundesamt die Baumfällarbeiten am 1. Oktober im Schlossgarten untersagt hatte. Vor dem Beginn seien mögliche Bedenken noch ausgeräumt worden. Ein Schreiben des Eisenbahnbundesamtes sei damit hinfällig gewesen. Darin hatte die Behörde der Bahn vorgeschrieben, mit den Baumfällarbeiten erst zu beginnen, wenn die Ausführungen zur landschaftspflegerischen Begleitplanung vorliegen. Gemeint waren damit Maßnahmen zum Naturschutz, die den Juchtenkäfer, Fledermäuse und die Hohltaube betreffen. Das Eisenbahnbundesamt ist die Aufsichtsbehörde für alle Arbeiten der Bahn und muss diese auch genehmigen.



Quelle: www.swr.de

nach oben springen

#24

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 02.10.2010 17:40
von itzgrundrocker • 515 Beiträge

Zitat
Zitat von itzgrundrocker...meint das es legitim wäre gegen Frauen und Kinder so brutal und überflüssig vorzugehen


Frage: Würdest du deine Kinder wohin mitnehmen, wo abzusehen ist, dass es ggf. zu Gewalt kommen kann? Sorry, aber wenn schon Demo, dann friedlich und im Zweifelsfall Kinder zu Hause lassen...zumindest meine Ansicht.

Stuttgart 21 hin oder her, wo waren eigentlich die Demos als Milliarden nach Griechenland verschoben wurden?



Es war sicherlich nicht absehbar das die Staatsmacht mit solch einer hemmungslosen Gewalt vorgeht. Es sollte ja eine friedliche Demo werden. Auch ich war im Alter von 15 Jahren schon zu Demos wo keiner genau wusste was passiert. Ich finde es falsch jetzt davon zu reden das man lieber zu Hause bleiben sollte wenn es eine Demo gibt. Das wollen die Verantwortlichen doch nur. Abschreckung, Einschüchterung und Angst schüren. Aber das kann auch nach hinten losgehen.

Was das ganze dann noch mit Griechenland und den Finanzhilfen zu tun hat versteh ich nicht. Warum sollte man dagegen auch demonstrieren? Wir sind nun mal in der Eu und wenn es einem oder mehreren Mitgleidern dieser Eu schlecht geht sind die anderen verpflichtet zu Helfen.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Herr Grube meinte heut in der Süddeutschen Zeitung das es kein zurück mehr gebe. Die Bahn geht von 7 Mrd. Euro Baukosten aus, während die Kritiker von 18 Mrd reden. So viel zu Planung und Umsetzung.

Gruß Mirko

nach oben springen

#25

RE: Lage in Stuttgart um S 21 eskaliert

in Stuttgart 21 02.10.2010 18:05
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Zitat von itzgrundrocker

Was das ganze dann noch mit Griechenland und den Finanzhilfen zu tun hat versteh ich nicht. Warum sollte man dagegen auch demonstrieren? Wir sind nun mal in der Eu und wenn es einem oder mehreren Mitgleidern dieser Eu schlecht geht sind die anderen verpflichtet zu Helfen.


So lernt man es in der Schule vielleicht. Die Realität schaut aber so aus: Die Länder kommen in die EU, ihnen geht es schlecht und Deutschland haut das Geld raus. DAS ist Steuerverschwendung und nicht S21! Deutschland ist der größte Beitragszahler in der EU. Deshalb wollen auch alle möglichen Länder in die EU, damit sie schön schmarotzen können.
Dagegen muss man demonstrieren. Griechenland hat sich mit seinem System selbst in die Scheiße geritten und wir müssen dafür aufkommen!
Beiträge, wie deine, sind das, was die Politiker wollen!
Nebenbei geht das Geld nicht nur für die EU und Griechenland raus, sondern auch für den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr, für US- und BA-Truppen in Deutschland, für Immigranten, Reparationszahlungen, Banken...
Und die Demonstranten demonstrieren gegen einen Bahnhofsneubau?!?!

MfG
Armin

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Martin

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42842 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Martin, Taurus-Fan

Besucherrekord: 87 Benutzer (28.10.2012 18:19).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de