Eisenbahn in Franken und Thüringen

#26

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 10.01.2018 06:07
von Vorarlberg grüsst Coburg • 148 Beiträge

Schade, dass es keine genaueren Angaben gibt. Als ich Mitte Dezember am Vormittag in Bamberg war, sind etwa 30 Leute zugestiegen. Also auch nicht so viel, ist zwar auch nicht so repräsentativ, es war nur ein einmaliger Eindruck. Ein Tag vorher waren es ca 70 in Coburg am Morgen Richtung Erfurt.
Kann man auch nicht vergleichen, da zu anderer Uhrzeit. Nur wird halt Bamberg fast stündlich angefahren.

nach oben springen

#27

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 10.01.2018 13:21
von Martin • 1.154 Beiträge

Im Moment leider noch nicht (bzw nicht mehr), da sind dieses Jahr noch einige größere Flauten drin gerade nach Mittags rum die ziemlich stören. (12.30-15.30) Das wird sich allerdings ab Ende des Jahres ändern dann gibt's einen echten Stundentakt.
Aber ich weis auch nicht ob Bamberg als Weltkulturerbe und mit mehr Einwohnern sowie einem größeren Anschlussgebiet (z.B. Schweinfurt) wirklich der Vergleich zu Coburg sein sollte. Ich denke es gibt allgemein kaum einen vergleichbaren Halt sowohl was die Einwohner als auch die seltenen Halte angeht, und Coburg ist auch keine Wirtschaftsstadt wie Ingolstadt oder Wolfsburg (gut, da fahren die ICEs freiwillig durch). Realistisch sind 30 im Schnitt da doch im Soll.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#28

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 10.01.2018 14:48
von fragensteller • 10 Beiträge

Die Zahl 30 deines Vorposters bezog sich ja auf eine Beobachtung in Bamberg, nicht auf Coburg!

Coburg wäre trotzdem gut geeignet für einen zweistündigen Halt. Könnte man ja abwechselnd mit Erlangen einrichten.

zuletzt bearbeitet 10.01.2018 14:57 | nach oben springen

#29

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 10.01.2018 22:02
von Martin • 1.154 Beiträge

Ja ich weis aber ich hab mich auf meinen Post von vor einer Woche mit den 20-30 von mir gesehenen Einsteigern bezogen.
Naja die Bahn wird das schon mal auswerten, für realistische Zahlen sollte man sowas eh über 2 Jahre beobachten, da hilft Betriebsstart, Weihnachten und Ferien eher weniger.
Das einzige was wirklich vor Ort allgemein (auch in Nürnberg, München und in den Zügen) ersichtlich ist, das es massiv an Fahrgästen zugenommen hat (und ja, blöde Theorie) tatsächlich an der Autobahn abgenommen hat. (A9 natürlich, A73 ist ja sowieso nie was los).


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#30

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 11.01.2018 09:58
von leinad • 41 Beiträge

Zitat von Martin im Beitrag #27
Coburg ist auch keine Wirtschaftsstadt wie Ingolstadt oder Wolfsburg

Sicherlich nicht so stark wie Wolfsburg oder Ingolstadt, aber mindestens so stark wie Bamberg (wohl sogar eher stärker). Alleine Huk, Kaeser und Brose generieren ordentlich Fahrgastpotential

zuletzt bearbeitet 11.01.2018 10:05 | nach oben springen

#31

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 11.01.2018 12:35
von Martin • 1.154 Beiträge

Hm ich weis ja nicht. Das Gute ist ja das die Bahn ohne Konkurrenz einen privatwirtschaftlichen Fernverkehr betreibt, es geht ja einzig ums Geldverdienen. Da hält die Bahn am Ende schon da wo es sich am meisten für sie lohnt. Dann wird sich schon zeigen wie sich Coburg entwickelt als Halt.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#32

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 11.01.2018 15:14
von fragensteller • 10 Beiträge

Zitat von leinad im Beitrag #30
Zitat von Martin im Beitrag #27
Coburg ist auch keine Wirtschaftsstadt wie Ingolstadt oder Wolfsburg

Sicherlich nicht so stark wie Wolfsburg oder Ingolstadt, aber mindestens so stark wie Bamberg (wohl sogar eher stärker). Alleine Huk, Kaeser und Brose generieren ordentlich Fahrgastpotential

Coburg ist wirtschaftlich betrachtet sogar deutlich stärker!

Coburg ist Sitz großer Unternehmen wie HUK (10.000 Mitarbeiter insgesamt), Brose (bald 30.000 Mitarbeiter insgesamt) und Kaeser (5.000 Mitarbeiter insgesamt).

Bamberg hat kein einziges solches großes Unternehmen, das in der Stadt seinen Sitz hätte. Das Höchste der Gefühle sind da der Produktionsstandort von Bosch und halt ein vergleichsweise kleines Verwaltungsgebäude von Brose. Beides aber halt nur "Außen"stellen und keine Unternehmenssitze. Das war's dann aber auch schon.

2012 waren die Nettogewerbesteuereinnahmen pro Kopf (also umgerechnet pro Einwohner) in Coburg noch FÜNF MAL so hoch wie in Bamberg (auch wenn die Differenz mittlerweile etwas abgenommen hat).
Und vorletztes Jahr hatte Coburg sogar höhere Nettogewerbesteuereinnahmen pro Kopf als Ingolstadt...


Siehe https://www.haushaltssteuerung.de/steuer...adt-coburg.html und https://www.haushaltssteuerung.de/steuer...dt-bamberg.html und https://www.haushaltssteuerung.de/steuer...ingolstadt.html

zuletzt bearbeitet 11.01.2018 15:23 | nach oben springen

#33

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 11.01.2018 17:59
von Martin • 1.154 Beiträge

Na dann schauen wir mal wieviele Menschen zu HUK, Brose und Kaeser mit der Bahn von Berlin, Erfurt, Nürnberg, Kronach, Lichtenfels und Bamberg mit der Bahn Pendeln. Am Ende ist es für das Fahrgastpontential wichtig wohin die Leute von Coburg aus fahren. Nach Coburg pendeln die Menschen wenn dann zur HUK, und auch das nur von Sonneberg und Lichtenfels.

Was ich ja eigentlich mit Ingolstadt z.B. aussagen wollte, und da hilft halt keine Nettogewerbesteuereinnahme, ein Standort wie Ingolstadt generiert so viele Arbeitsplätze, das dort eben eine große Anzahl von Menschen mit der Bahn, sei es von Sontag Abend bis Freitag oder täglich, ankommen, denn dort ist das gesamte Fahrgastpotentail eben nur vom Arbeitsmarkt abhängig. Diese Anzahl an Arbeitsplätzen besitzt Coburg nicht. Natürlich auch nicht Bamberg (schon gar nicht), aber eben gibt es auch dort Arbeitsplätze.
Und wenn man das gesamte Potential sehen will, dann wird Bamberg eben immer mehr Fahrgäste als Coburg besitzen, weil dort eben noch Tourismus (besonders der Tagestourismus, und Chinesen fahren hier sehr gerne Bahn), mehr Einwohner und ein größeres Anschlussnetz an Eisenbahn besitzt welche Bamberg zum Umsteigen nutzen.

Im Endeffekt wird der Coburger Halt eben kaum bis gar nicht von Arbeitsplätzen abhängig sein. Hier kommen die Fahrgäste eben von Coburgern die in den Urlaub, zu Flughäfen, oder eben auf Arbeit nach Nürnberg, München und Berlin fahren.
Besonderen für diese ist es dann aber sehr uninteressant wenn man nur 3 Züge am Tag besitzt, auch wenn diese ganze Gute Zeiten für solche Interessenten bieten.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

zuletzt bearbeitet 11.01.2018 18:41 | nach oben springen

#34

RE: VDE 8.1. NBS Ebensfeld - Erfurt

in NBS Ebensfeld - Erfurt 13.01.2018 07:13
von leinad • 41 Beiträge

Zitat von Martin im Beitrag #33

Im Endeffekt wird der Coburger Halt eben kaum bis gar nicht von Arbeitsplätzen abhängig sein.


Coburg hat ein enormes Einpendelaufkommen. Wenn die Verbindungen passen, wird der Coburger Halt sehr wohl auch von Pendlern genutzt werden. Warum sollte das in Coburg auch anders als woanders sein?
Freilich fehlt hier eine gute Verbindung nach Südthüringen (als Haupteinpendelgebiet). Aber der neue Schnell-RE generiert schon jetzt ordentlich Pendelverkehr aus Richtung Bamberg/Forchheim.

Zitat von Martin im Beitrag #33
Hier kommen die Fahrgäste eben von Coburgern die in den Urlaub, zu Flughäfen, oder eben auf Arbeit nach Nürnberg, München und Berlin fahren.


Also, wenn man sich die Züge zu den typischen Pendlerzeiten anschaut, hat man Beides: Ein- und Auspendler. Und auch hier macht eine ICE-Verbindung eben auch Fernpendeln möglich.

zuletzt bearbeitet 13.01.2018 07:13 | nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: V 211
Forum Statistiken
Das Forum hat 4406 Themen und 42827 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 87 Benutzer (28.10.2012 18:19).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de