Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 29.05.2017 12:30
von leinad • 44 Beiträge

Ist hinter Bezahlschranke der NP-Coburg. np-coburg
Kopier es hier mal rein, hoffe, das ist ok:

"Coburg - Die Bahn AG und die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) haben jetzt den Winterfahrplan 2017/2018 für die ICE-Neubaustrecke Ebensfeld-Erfurt vorgestellt. Er gilt ab Dezember. Danach hält der ICE zwischen Berlin und München Montag bis Samstag um 7.02 Uhr, um 15.04 Uhr und um 22.05 Uhr in Coburg. Abfahrt in Berlin ist um 4.28 Uhr, um 12.30 Uhr und um 19.27 Uhr, Ankunft in Nürnberg um 8.08 Uhr, um 16.03 Uhr und um 23.08 Uhr, in München um 9.20 Uhr, um 17.17 Uhr und 0.22 Uhr.

Zwischen München und Berlin legt der ICE von Montag bis Freitag Stopps in Coburg ein um 6.47 Uhr, um 15.50 Uhr und um 22.04 Uhr. Berlin wird um 9.30 Uhr, um 18.24 Uhr und um 0.29 Uhr erreicht. Die Haltezeiten am Bahnhof der Vestestadt betragen für beide Fahrtrichtungen jeweils zwei Minuten.

Der Regionalexpress, der von Coburg nach Nürnberg auf der ICE-Strecke im Zwei-Stundentakt unterwegs ist, hält Montag bis Freitag in Coburg das erste Mal um 5.35 Uhr und kommt um 6.48 Uhr in Nürnberg an. Ab 7.37 Uhr bis 17.37 Uhr fahren alle zwei Stunden Züge in die Frankenmetropole. Montag bis Freitag gibt es einen weiteren Zug um 18.30 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um 19.37 Uhr

Zwischen Nürnberg und Coburg beginnt der Zugbetrieb mit dem Regionalexpress täglich um 5.10 Uhr. Ab 7.10 Uhr geht es bis 17.10 Uhr im Zwei-Stunden-Takt in die Vestestadt. Weitere Züge nach Coburg starten am Bahnhof Nürnberg Montag bis Freitag um 18.10 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils um 19.10 Uhr.

Die Reisezeit von Coburg nach Erfurt verkürzt sich mit dem ICE auf 32 Minuten; heute beträgt sie zwei Stunden und 44 Minuten. Nach Leipzig kommt man mit den schnellen Zug der Bahn in einer Stunde und 20 Minuten (heute: drei Stunden und 14 Minuten), nach Berlin in zwei Stunden und 32 Minuten (heute: vier Stunden und 37 Minuten). In Hamburg ist man mit dem ICE ab Coburg künftig in vier Stunden und 30 Minuten (heute: fünf Stunden und 15 Minuten).

Mit der Regionalexpresslinie Sonneberg-Nürnberg, die über die Bahn-Neubaustrecke Erfurt-Ebensfeld führt, rückt Coburg näher an Mittelfranken heran. Eingeplant sind neun Regionalexpress-Verbindungen, die die Fahrzeit nach Nürnberg im Vergleich zu heute - 101 Minuten - um eine halbe Stunde verkürzen.

Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach (CSU), der den Fahrplan bei einem Besuch der NP-Redaktion vorstellte, bezeichnete die Anbindung Coburgs an das Bahnnetz als erfreulich. Die Bemühungen der vergangenen Jahre hätten sich gelohnt, zumal der Raum Bayreuth-Kulmbach-Lichtenfels über Agilis-Regionalzüge an den ICE-Haltepunkt Coburg angeschlossen werde.

Nicht zufrieden sei er mit der Anbindung Richtung Norden. Wenn der Regionalexpress nach Erfurt ebenfalls im Zwei-Stunden-Takt fahren würde, "dann wären wir in einer sehr guten Lage", sagte Michelbach. Deshalb müsse es weiterhin Ziel sein, dass der Freistaat Thüringen diese Verbindung bei der Bahn bestellt.

Nicht aus dem Auge verlieren dürfe man den Lückenschluss im Schienennetz zwischen Coburg und Südthüringen über Bad Rodach, so der Abgeordnete weiter. Diese Verbindung sei notwendig, um den Raum Hildburghausen/Meiningen/Eisenach über Coburg an die ICE-Linie München-Berlin anzubinden.

Dass der Regionalexpress während der Arbeitswoche im Zwei-Stunden-Takt zwischen Coburg und Nürnberg fährt, hält Michelbach für einen großen Gewinn insbesondere für Berufspendler. Sie seien jetzt rund 70 Minuten zu und von ihrer Arbeitsstelle unterwegs.

Michelbach hatte sich im April wegen der ICE-Anbindung Coburgs auch an Birgit Bohle, die Vorstandsvorsitzende der DB Fernverkehr AG, gewandt. In ihrer Antwort schreibt Bohle, sie könne den Wunsch des CSU-Bundestagsabgeordneten nach zusätzlichen ICE-Halten in Coburg "sehr gut nachvollziehen. Trotzdem können wir derzeit keine weiteren Halte anbieten, da dies für die deutliche Mehrheit der Reisenden Anschlussverluste und Reisezeitverlängerungen bedeuten würde". Aus Sicht der Vorstandsvorsitzenden stelle das gemeinsam mit dem Land Bayern entwickelte Gesamtkonzept für Coburg mit insgesamt sechs ICE-Halten am Tag, zusätzlichen Regionalexpress-Verbindungen über die Neubaustrecke von und nach Nürnberg sowie vielen schnellen Umsteigeverbindungen am Bahnhof Bamberg "eine sehr gute Kompromisslösung dar".

Birgit Bohle verteidigt in dem Brief die Kürzung der ICE-Halte am Wochenende in Coburg. Die Nachfrage nach Fernverkehrsreisen sei vor allem am Samstagabend und Sonntagmorgen zu schwach für ein Fernverkehrsangebot, "das sich eigenwirtschaftlich finanzieren muss". Bundesweit bestehe deshalb "in diesen nachfrageschwachen Zeiten ein entsprechend angepasstes, verringertes Zugangebot im Vergleich zu den übrigen Wochentagen". Für Coburg komme hinzu, "dass bei den wenigen ICE-Fahrten, die in dieser Zeit zwischen Nürnberg und Erfurt wirtschaftlich darstellbar sind, die Mehrheit der ICE-Reisenden zum Beispiel aus München oder Nürnberg (...) Nachteile aus Anschlussverlusten und Reisezeitverlängerungen bei einem Halt in Coburg in Kauf nehmen müssten".

Coburg werde auch am Wochenende eine attraktive ICE-Direktanbindung haben: aus Berlin mit Ankunft in Coburg samstags um 7.02 Uhr, samstags und sonntags um 15.04 Uhr sowie um 22.04 Uhr, in Richtung Berlin samstags und sonntags mit der Abfahrt um 15.52 Uhr und sonntags um 22.06 Uhr. Ergänzend hierzu bestünden für Reisende zwischen Coburg und Berlin beziehungsweise Ostdeutschland schnelle Umsteigeverbindungen am Bahnhof Bamberg. Auch am Samstagabend gebe es von München nach Coburg Umsteigeverbindungen über Nürnberg oder Bamberg, erläutert Bohle."

In einem Extra-Kasten stand noch das folgende:

Umrüstung


Auch die schnellsten Züge der Bahn, die "Sprinter" der Baureihe 403, sollen einmal den ICE-Bahnhof Coburg anfahren können. Allerdings ist die Einschleifung von der ICE-Strecke Berlin-München in die Vestestadt nicht für das spezielle Bremssystem der "Sprinter" ausgelegt. Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende der DB-Fernverkehr, kündigt in einem Brief an den CSU-Bundestagsabgeordneten Michelbach an, dass bereits eine Prüfung zur Nachrüstung der Coburg-Einschleifung angestoßen sei. Sobald dies möglich sein sollte, werde die Bahn versuchen, mit einer ICE-Fahrt auch den Halt am Samstagmorgen in Coburg nach Berlin zu verwirklichen.


Gruß,
leinad

zuletzt bearbeitet 29.05.2017 12:31 | nach oben springen

#2

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 29.05.2017 16:12
von Martin • 1.156 Beiträge

Für den Regionalverkehr war das fast zu erwarten. Der Takt im Norden bleibt damit genauso unberührt wie im Süden, und zwischen Bamberg und Nürnberg hat man dann einen 30/30/60 Takt, bei dem dann zusätzlich die S Bahn wieder direkt Ab-/Anfahrt in Nürnberg vor bzw. nach den Expressen hat.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#3

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 07.06.2017 21:32
von Vorarlberg grüsst Coburg • 153 Beiträge

Lese ich das richtig, dass der RE am Samstag und Sonntag nur 19:37 über die NBS nach Nürnberg fährt?

nach oben springen

#4

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 08.06.2017 10:52
von Martin • 1.156 Beiträge

Nein täglich, am WE zusätzlich um 19.37.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

zuletzt bearbeitet 08.06.2017 10:53 | nach oben springen

#5

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 17.10.2017 06:08
von Vorarlberg grüsst Coburg • 153 Beiträge

Fahrplan ist seit heute online, schnellste Reisezeit Coburg-Bamberg ist 21 Minuten mit ICE mit Abfahrt 22:06

nach oben springen

#6

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 26.10.2017 15:12
von Vorarlberg grüsst Coburg • 153 Beiträge

Mit welchem Fahrzeugen befährt der FTX die NBS im Zweistundentakt?

nach oben springen

#7

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 26.10.2017 16:48
von Martin • 1.156 Beiträge

2mal Vectron im Sandwich und Dosto2003


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#8

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 26.10.2017 17:49
von Vorarlberg grüsst Coburg • 153 Beiträge

Danke für die Info!
LG aus Vorarlberg

nach oben springen

#9

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 06.11.2017 07:42
von Vorarlberg grüsst Coburg • 153 Beiträge

Hallo,
gibt es irgendwelche Feierlichkeiten am 08. und 09. Dezember 2017 vor dem
Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 auf der VDE 8.1 ???

LG aus Vorarlberg

nach oben springen

#10

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 27.03.2018 23:51
von Vorarlberg grüsst Coburg • 153 Beiträge

Zum kommenden Fahrplanwechsel 2018/2019 wird für Samstag ein zusätzlicher ICE-Halt in Coburg um 11:30 Uhr nach Berlin angeboten!

nach oben springen

#11

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 28.03.2018 09:09
von leinad • 44 Beiträge

[quote="Vorarlberg grüsst Coburg"|p51329]Zum kommenden Fahrplanwechsel 2018/2019 wird für Samstag ein zusätzlicher ICE-Halt in Coburg um 11:30 Uhr nach Berlin angeboten![/quote]
Kleine Korrektur: Nicht Berlin ist das Ziel, sondern sogar Warnemünde. Somit steht einer Urlaubsreise an die Ostsee nichts mehr im Wege. (der 1511 bietet Samstags dann die entsprechende Rückfahrmöglichkeit)

nach oben springen

#12

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 28.03.2018 17:50
von Martin • 1.156 Beiträge

Ich dachte es soll noch der ein oder andere Halt dazukommen 🤔 So hab ich die Pressemitteilung zumindest verstanden.
Beim neuen Halt aber die Reservierung nicht vergessen der ist heute schon restlos überfüllt ;)


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#13

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 28.03.2018 20:26
von Vorarlberg grüsst Coburg • 153 Beiträge

Der ein oder andere zusätzliche Halt soll es ab 2020 geben! (nach Bedarfserhebung)
Jetzt müssen endlich die Parkplätze an Gleis 6 und die Aufzüge fertig werden.
Die fehlenden Parkmöglichkeiten schrecken Kunden ab.

nach oben springen

#14

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 28.03.2018 21:14
von fragensteller • 11 Beiträge

Es stimmt ja nicht so wirklich, dass da Parkmöglichkeiten fehlen. Südlich vom Bahnhof gibt es einen Parkplatz von der DB. Zwar gibt es da bisher erst 60 Stellplätze, aber der ist nie wirklich ausgelastet.

nach oben springen

#15

RE: ZM: Fahrplan auf NBS f. Coburg

in NBS Ebensfeld - Erfurt 29.03.2018 16:31
von ET2442 • 11 Beiträge

Wenn ich nicht aus dem Coburger Land komme, ist der Parkplatz, richtig schlecht beschildert

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42850 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 87 Benutzer (28.10.2012 18:19).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de