Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

Frage zu Kesselwagen

in Modellbahnen 22.12.2009 17:57
von willi (gelöscht)
avatar

Hallo!

Für meine V 320 habe ich nun bei ebay auch einen schönen Kesselwagenzug ergattert. Habe vorher nie darauf geachtet, aber jetzt ist es mir aufgefallen:



Der blaue hat eine Befüllungsmöglichkeit von oben - also, Schlach dran und reinlaufen lassen

Der weiße aber nicht Wird darin grundsätzlich etwas anderes transportiert, zB. Gas? Aber das wenn ja wohl auch nur flüssig? Und wie gelangt das denn rein?

Hm, außerdem, auch wenn es vielleicht sehr speziell ist: ist es überhaupt zulässig, verschiedene Gefahrgüter bunt gemischt in einem Zug zu transportieren? Oder gibt es da Ausschlüsse?
Also klar, Benzin und Sprengstoff in einem Zug kommt vielleicht nicht so gut aber kann ich diese verschiedenen Kesselwaggons überhaupt vorbildgerecht in einem Zug laufen lassen?

Danke, Gruß Willi

nach oben springen

#2

RE: Frage zu Kesselwagen

in Modellbahnen 22.12.2009 20:42
von 55er-Tobi (gelöscht)
avatar

Hi Willi,
Also der Blaue ist für Flüßigkeiten gedacht, wird aber nicht so einfach mit Schlauch rein und laufen lassen befüllt sondern glaub auch über anschlüße in Bodennähe. Die Öffnung oben ist glaube ich ehr sowas wie ne Revisionsöffnung oder so, bin mir da aber auch nicht sicher. Der VTG Kesselwagen ist ein Gaßkesselwagen und wird auch per Schlauch vom Boden aus befüllt. Da Gaß unter hohem Druck ja Flüßig wird, wird das Gas darin natürlich auch Flüssig transportiert. Gemischt werden können die glaub schon aber werden glaub ehr in Ganzzügen gefahren...

Hoffe weitergeholfen zu haben

Gruß Tobi

nach oben springen

#3

RE: Frage zu Kesselwagen

in Modellbahnen 23.12.2009 21:18
von Der Rheydter • Technischer Administrator | 1.538 Beiträge

Hallo!

Erstmal als Grundlage: Die orange bauchbinde steht für Druckgaskesselwagen, die weiße Querbinde für Wagen mit einem Zwangsbelüftungssystem.

Kesselwagen können generell in 2 Gruppen mit je 3 Untergruppen eingeteilt werden:

1. Kesselwagen für Druckgase
1.1 Druckgaskesselwagen mit Untenentleerung
1.2 Druckgaskesselwagen mit Obenentleerung
1.3 Kesselwagen für tiefkaltverflüssigte Gase

2. Kesselwagen für flüssige Stoffe
2.1 Kesselwagen mit Untenentleerung (Mineralölkesselwagen)
2.2 Kesselwagen mit Obenentleerung (Chemiekesselwagen)
2.3 Kesselwagen mit Oben- und Untenentleerung

Druckgaskesselwagen in Europa zählen in der Regel zu 1.1, werden also unten beladen und entladen (weil das Gas unter Druck be- und entladen wird). Bei Mineralölkesselwagen wird in der Regel oben befüllt und unten entleert (ist ja einfache Schwerkraft).

Die Wagen können generell freizügig eingesetzt werden, also sowohl gemischt als auch in Ganzzügen. Je nachdem, was in den Kesseln enthalten ist, gibt es da natürlich Einschränkungen. In der Regel "beladen" die Hersteller die Wagen aber mit relativ ungefährlichen Gasen bzw. Flüssigkeiten. Einfach mal auf die Gefahrgutkenneichnung gucken...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Technischer Admin)

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de