Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

50 1195 entsteht

in Modellbahnen 17.04.2009 21:13
von Cargonaut (gelöscht)
avatar

Hallo!

Ebenfalls aus dem Grundmodell der BR50 entsteht die 50 1195 der Est. Werdau.
Besonderheiten der Lok waren der Giesl-Ejektor und die seitlich gekürzte Frontschürze, um für wartungsarbeiten besser an die Zylinderfront heranzukommen.

Hier das Grundmodell bereits ohne Windleitbleche.



Hier der heutige Stand:
Das Modell ist fertig lackiert und gealtert.
Es bekam eine neue Rauchkammertüre mit 3.Spitzensignal.
Der Vorläufer wurde von einem Speichenradsatz in einen Scheibenradsatz verändert
Der Kessel bekam geätzte Handräder
Anbau der kleinen Windleitbleche
Frontschürze wurde an den Seiten eingekürzt
Neues Oberlichtfenster am Führerhausdach
fehlt nur noch die Beschriftung durch geätzte Lokschilder



MfG Cargonaut

nach oben springen

#2

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 17.04.2009 21:22
von mhvg220 (gelöscht)
avatar

Im unteren Bild sehen die Räder sehr viel realistischer aus.

nach oben springen

#3

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 19.04.2009 00:19
von beni010393 (gelöscht)
avatar

Was bringt das Windleitblech eigentlich?

lg

nach oben springen

#4

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 19.04.2009 00:57
von Der Rheydter • Technischer Administrator | 1.538 Beiträge

Sie sollen dafür sorgen, dass im Vorbild der Rauch der Lok an den Sichtfenstern des Führerstandes vorbei gelenkt wird. Wenn man nämlich schneller wie 60 km/h fährt, sieht man ohne fast nix mehr...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Technischer Admin)

nach oben springen

#5

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 19.04.2009 01:10
von 55er-Tobi (gelöscht)
avatar

Hallo Cargonaut,
Wenn ich mir deine Bilder anschaue stellt sich mir unweigerlich die Frage, in welcher Zeit du die Loks darstelst. Denn so "Versaut" (entschuldige den Ausdruck aber es scheint so!!) waren die Loks zumeist nur in ihren letzten Arbeitstagen. Solche Ölversauten Räder hätte es in den 50er Jahren an KEINER Dampflok gegebn, da damals noch ein fest zugeteiltes Personal auf den MAschinen war, welche ihre Lok pflegten. Das was du da zeigst ist einfach nur noch ein heruntergewirtschaftetes Arbeitstier!
Das ist jetzt meine objektive Meinung und soll keinesfalls als Kritik aufgefasst werden!!

Gruß Tobi

nach oben springen

#6

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 19.04.2009 05:28
von Cargonaut (gelöscht)
avatar

"Planpersonal" gab es auf den Dampfloks auch noch in den 80'er-Jahren, eigentlich bis zum "Dienstschluß" 1988. Ich fahre bei meiner Modellbahn in Epoche IV. UNd ja, es sollen die Arbeitstiere dargestellt werden. Die Altbau-50'er speziell stellen die Jahre 1971-1975 dar.

MfG Cargonaut

nach oben springen

#7

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 15.10.2009 19:42
von Cargonaut (gelöscht)
avatar

Und da ist das feritge Exemplar:

50 1195 Rbd Dresden Bw Reichenbach/Est. Werdau



MfG Cargonaut

nach oben springen

#8

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 15.10.2009 20:42
von willi (gelöscht)
avatar

Hallo!

Sehr schön, dieses Modell, der reinste Wahnsinn, wie Du es veredelt hast. Ich würde alle Deine 50er Loks gerne einmal bei der Arbeit beobachten, im Betrieb auf Deiner Modellbahn - was Du Heute einstellst macht echt hungrig!

Und wieder (ist es gesattet? - Klar, wir treffen uns hier doch alle in einem Forum - oder?) eine Frage:
Planpersonal, das meint doch Menschen in den Werkstätten, die Berichte vom Lokpersonal aus dem Einsatz bekamen, eben genau für "ihre" Lok. Ein, wie ich finde allemal sinnvolles Vorgehen, denn diese beiden Teams ergänzen sich doch perfekt. Klar, wenn ein Heizer eingetragen hätte, bitte mal den Aschenbecher leeren...

Ganz verschwommen gibt es bei mir die Erinnerung daran, dass diese individuelle Zuteilung von Personal auf der Fahrt und in den Werkstätten zu genau einer Lok einst überall üblich war, sich das aber bei der Deutschen Reichsbahn der ehem. DDR viel länger hielt als bei den bundesdeutschen Eisenbahnern. Trifft das so zu?

Wenn ja, wäre es doch sinnvoll, für die 146er hier bei uns auf der 820 auch wieder ein Planpersonal einzuführen? Ein Güterzugkutscher wie Du zum Beispiel, der während einer Zwangspause wegen Streckensperrung voraus lange Zeit in NFO nicht weiß, was er tun könnte um sich wachzuhalten könnte da doch einige Anmerkungen in das "Lokbuch" schreiben.

Aber natürlich: rauchen nur am nördlichem Eck des EG Forchheim/Ofr. denn nur dort ist das gelb markiert gestattet. Schade nur, dass das Bahnhofsdach genau da entfernt, abgerissen wurde - wegen Fäulniss drohte es einzubrechen!


Sorry, reichlich OT geraten bin ich hier. Aber, Deine Modelle überzeugen tatsächlich! Und an dem Rest von mir ist doch auch was dran?

Gruß, Willi


Zitat von Cargonaut
Und da ist das feritge Exemplar:
50 1195 Rbd Dresden Bw Reichenbach/Est. Werdau

MfG Cargonaut

nach oben springen

#9

RE: 50 1195 entsteht

in Modellbahnen 15.10.2009 21:03
von Cargonaut (gelöscht)
avatar

Nach meinen Infos gab es bei der DR "Planpersonale" auf den Dampfern bis zum Ende 1988. In wie weit (bzw wie lange) das bei anderen Traktionen üblich war, weiß ich leider nicht.

Planpersonal für die 146? Naja, daß heißt, Du fährst dann nur 146 und immer nur die eine Strecke? Die Loks wären dann innen vielleicht in einem besseren Zustand, aber diese Fahrerei würde wenig Spaß machen. Wo bleibt da die Abwechslung?

Früher lief das ja anders, da fuhren bestimmte Lokbaureihen nicht nur eine Strecke. Da konnte man sowas machen. heute eher unpraktikabel.

MfG

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de