Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

Lückenschluss zwischen dem Coburger Land und Südthüringen

in News und Allgemeines aus Franken 25.03.2009 19:35
von DB84 • 960 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Lückenschluss zwischen dem Coburger Land und Südthüringen

in News und Allgemeines aus Franken 25.03.2009 19:55
von Martin • 1.156 Beiträge

Glaubt irgendjemand ernsthaft das da was rauskommt. Da würde auch nix helfen wenn das ganze als wirtschaftlich angesehen würde. Wenn man es wirklich machen wollte hätte man gar nicht erst ewig diskutiert bis man so eine Prüfung in Auftrag gibt.

Ich fände es viel interessanter mal die Wirtschaftlichkeit von Coburg-Sonneberg durchzurechnen, oder noch besser Coburg-Bad Rodach (aber da würde man die Strecke wohl noch heute schließen). Wäre mal Interessant was da rauskäme.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#3

RE: Lückenschluss zwischen dem Coburger Land und Südthüringen

in News und Allgemeines aus Franken 25.03.2009 20:04
von br-232
Hallo!!!

Ich glaub da auch nicht fran das die Strecke reaktiviert wird.
Das ist wie mit der Strecke Blankenstein-Marxgrün.
Ausser einer jahrelangen Endlosdebatte ist da auch nichts weiter passiert.

Vor allem wer soll das bezahlen???

Gruß Marcel
zuletzt bearbeitet 25.03.2009 20:04 | nach oben springen

#4

RE: Lückenschluss zwischen dem Coburger Land und Südthüringen

in News und Allgemeines aus Franken 09.05.2010 11:56
von br 650 • 874 Beiträge

Hallo,
Gutachten für welche beteutung der Güterverkehr für die Region hat und ob der Lückenschluss Coburg-Südthüringen nutzt. Güterzüge müssen über die Frankenwaldbahn oder über die Franken-Sachsen-Magistrale.Zusätzliche Kilometer kosten Geld so IHK-Präsident Friedrich Herdan. Gäbe es den Lückenschluss Coburg-Eisfeld könnten 10 bis 18 Güterzüge pro Werktag, in beide Richtungen fahren. ( SIND DIE IHRE DA WEHREN DANN AUF DER BAHNSTRECKE LICHTENFELS-COBURG BIS ZU 20 GÜTERZÜGE UNTERWEGS UND NOCH PERSONENVERKEHR WO WOLLEN DIE DAN ZUGKREUZUNGEN VORNEHMEN ) . Werrabahn im Thüringer Koalitionsvertrag. ( Neue Presse vom Di. 4.05.2010 )

nach oben springen

#5

RE: Lückenschluss zwischen dem Coburger Land und Südthüringen

in News und Allgemeines aus Franken 09.05.2010 13:54
von BR212 (gelöscht)
avatar

Hallo

Die Thüringer Regierung war ja vor gar nicht langer Zeit gegen den Wiederaufbau Eisfeld - Coburg.
Komischerweise hatte sie dann letztes Jahr die Meinung geändert.

Das Problem sind halt die Häuser, die mittlerweise auf dem Bahndamm stehen und die Leute heutzutage "etwas" anfälliger gegen Lärm sind.
Die alte Strecke kann man sich also wortwörtlich abschminken.

Auf der Landkarte sieht die Einfädelung bei Grümpen einfach aus, aber Probleme gäbe es bei Rauenstein und Bachfeld.
Am besten wäre es, wenn man einen Teil des Lückenschlusses zur U-Bahn macht und nördlich von Neukirchen die alte Bahntrasse wieder aufbaut.
Naja, ist halt Phantasie von mir

Gruß
Dirk

nach oben springen

#6

RE: Lückenschluss zwischen dem Coburger Land und Südthüringen

in News und Allgemeines aus Franken 09.05.2010 17:54
von br 650 • 874 Beiträge

Servus
Ja, die Thüringer Regierung war dagegen. ÖPNV ist gegen einen Lückenschluss zwischen Coburg-Eisfeld und auch gegen den Lückenschluss Bad Rodach - Hildburghausen. Es were schon schön wenn es einen Lückenschluss gebe . Es were schon lustig ein stück der Werrabahn als U-Bahn zu machen.

Gruß
Patrick

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de