Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

Neuseeland, Teil 1 (u.a. mit Naturbildern)

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 25.01.2009 14:00
von BR212 (gelöscht)
avatar
Hallo

Wie ich sagte war ich 2007 leider nicht in Kanada
Da immer wieder von Neuseeland geschwärmt wird flog ich mal nach Auckland und schaute mir das Paradies an.
Zurück flog ich von Invercargill.

Allerdings war ich vom Paradies enttäuscht, da man die Spuren der Einwanderer nicht übersah: Vor allem die Abrodung der Urwälder für die Schafhaltung.
Auch das Ozonloch machte sich mehrmals bemerkbar. Es ist kühl durch den Meereswind, aber gleichzeitig bekommt man unbemerkt einen Sonnenbrand.

Da ich nicht wegen der Bahn, sondern wegen der Natur nach NZ bin, werde ich auch Naturbilder einstellen.
Man möge mir dafür verzeihen.

Wenn mal jemand von euch nach NZ will, bitte beachtet, daß die Sonne hier im Norden hochsteigt.
Ich war am Anfang sehr verwundert, da ich das nicht wußte. Am dritten Tag war ich mir 100%ig sicher, als ich im Bahnhof Wellington einen Kompaß sah.

Christchurch:







Dunedin:


Dunedin hat einen wunderschönen Bahnhof




Östlich von Dunedin ist eine Halbinsel
Hier stand ich auf einem erloschenen Vulkan


Dieser Strand heißt Flying Sand. Wie man sieht fliegt der Sand weit ins Landesinnere. Dieser war so fein wie in der Sanduhr.




Queenstown:


Dieses Verkehrsschild dient als Zielscheibe



Invercargill:


Bitte lyncht mich jetzt nicht wegen der Naturbilder

In Teil zwei kommen keine Naturfotos mehr hinein.
zuletzt bearbeitet 25.01.2009 18:02 | nach oben springen

#2

RE: Neuseeland, Teil 1 (mit Naturbildern)

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 25.01.2009 14:06
von er 20 • 1.304 Beiträge

Hallo

Wunderschöne Bilder

Am besten gefällt mir der Regenbogen. Einfach Klasse!

Gruß

nach oben springen

#3

RE: Neuseeland, Teil 1 (mit Naturbildern)

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 25.01.2009 18:11
von Er20 (gelöscht)
avatar

Tolle Bilder
Jedoch spricht mich das Design der neuseeländischen Loks nicht so an

nach oben springen

#4

RE: Neuseeland, Teil 1 (mit Naturbildern)

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 25.01.2009 18:11
von 1216 233

Traumhaft!

nach oben springen

#5

RE: Neuseeland, Teil 1 (mit Naturbildern)

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 31.01.2009 20:27
von mhvg220 (gelöscht)
avatar

Neuseeland ist in der Tat schöner als es im Fernsehen beschrieben wird.

nach oben springen

#6

RE: Neuseeland, Teil 1 (mit Naturbildern)

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 01.02.2009 10:24
von BR212 (gelöscht)
avatar
Zitat von mhvg220
Neuseeland ist in der Tat schöner als es im Fernsehen beschrieben wird.


Hallo mhvg220

Ehrlich gesagt war ich eher enttäuscht
Dieses Land ist mitten im Ozonloch, was ich vorher nicht wußte und deshalb mehrmals einen leichten Sonnenbrand bekam, weil ich vergaß mich einzucremen.
Allerdings merkte ich es früh genug und cremte mich schnell ein. Hatte nie einen richtigen Sonnenbrand.

Die Natur wurde oft zerstört wegen der Schafzucht. Ist ja die Haupteinnahmequelle Neuseelands (gewesen?).
Das Land ist allerdings viel größer als man denkt wenn man auf die Weltkarte schaut.
Oft siehst du weit und breit keinen Baum oder Busch wegen der Schafe. Ist mal ein Schaf verletzt interessiert es anscheinend niemand. Sah ich zweimal.
Ich füllte immer wieder meine Flaschen auf. Z.T mit Bachwasser, wovor eindringlich abgeraten wird, wegen irgendwelcher Würmer!
Als ich es mal wieder riskierte sah ich einen Felsen und füllte die Flasche auf. Der Felsen sah so komisch aus und schaute ihn mal an: Es war ein aufgeblähtes totes Schaf, welches bereits fast kein Fell mehr hatte. Das Wasser war schnell wieder ausgeschüttet. Und die Flasche mehrmals aufgefüllt und geleert wurde.

Ich habe natürlich innerhalb von drei Wochen nicht viel gesehen, aber eher einen negativen Eindruck gehabt.
Viele Leute interessiert nur der Strand oder die Berge und rauschen an diesen Stellen mit dem Auto vorbei, an denen ich entlang gewandert bin.

Der Regenwald westlich von Queenstown hat mir gefallen.
Aber ich habe in diesen dreieinhalb Wochen sehr wenig gesehen, da es im Eiltempo voran ging, da ich in Auckland landete und von Invercargill zurück flog.
Von den eingeschleppten europäischen Pflanzen war ich auch enttäuscht. Auch über die auf der nordseite (Sonne im Norden) verbrannten Berge war ich sehr enttäuscht. Das kommt von der damaligen Abholzung der Wälder.

Aber jeder sollte selbst seine Entscheidung treffen, ob Paradies oder nicht.
Der kleine gelbe Strauch auf dem Bild mit den tiefen Wolken ist übrigens ein kalifornischer Lupinenstrauch...

Zum Glück wurden die Fehler mittlerweile erkannt:



Gruß
Dirk
zuletzt bearbeitet 01.02.2009 11:25 | nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de