Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

Mein Tag mit der 58 311

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 07.07.2008 19:43
von 55er-Tobi (gelöscht)
avatar
Nachdem Manuel ja schon seine Bilder gezeigt hat möchte ich hier in nem extra Threat, da mein tag ja schon früher begann. Genauer genommen um 7:00Uhr. Dann nämlich glinkelte mein Wecker schon wieder. Dann noch schnell gefrühstückt, Proviant gepackt, und die Spülmaschine ausgeräumt, dann mußte ich auch schon los. Um 8:29Uhr fuhr mein Zug, der Naturparkexpress der Hzl, am Gleis 6 ab. Gebracht wurde der Zug von meinem lieben
Bekannten, welcher mich schon öfters in Lustige Situationen rund um die Bahn brachte. So wurde ich durch ihn schonmal ein DB-Lehrling aus Stuttgart. Gestern aber schoss den Vogel ab. Der Kollege von ihm war voll drauf das ich einer der Hzl bin, da er in Tuttlingen stationiert ist, dachte er eben das ich ein Gammertinger Kollege meines Bekannten bin. Erst war ich da gar nicht so sicher, bis kurz vor Tuttlingen wo er mich fragte ob ich jetzt mit von Gammertingen gekommen bin und ich mit nein antwortete, kam die Frage welche mir sein denken klar machte: "Asso dan machst du ne Kontrollfahrt und willst sehen wie ich mit euren Fahrzeugen umgeh!" Ich klärte ihn dann auf das ich nicht bei der Hzl bin, was ihn aber nicht sehr interessierte.
Bis Tuttlingen wurde dann noch über Gott und die Weld geredet. (apropos geredet. genug geredet jetzt kommen die Bilder!!)
Den Naturparkexpress erwischte ich dann gerade noch bei der Ausfahrt in Richtung Blumberg...


Bis Baiersbronn gab es dann nicht mehr viel zu Fotografieren. Mit der Straßen- S-Bahn ging es dann von Freudenstadt nach Baiersbronn. Planmäßig hätte der Dampfzug gleich mit meiner S41 ankommen sollen aber als die S41 einfuhr war der Zug schon da. Manuel war erst nicht zu sehen also los zur Lok, da ich dachte das er sicher da ist (war er nicht) aber trotzdem gefunden.
Das erste Bild von der 311 ist etwas missraten, da die Lok etwas schneller War als mein Finger... Die 58 311 beim Umsetzen in Baiersbronn


Hier nochmal am Bahnsteig wärende des Umsetzvorgangs...


Hier hat sie schon den Zug wieder am Haken und wird sich gleich dran machen den Zug auf das Gleis 3 zu bringen und dort Wasser zu fassen (wie ja Manuel schon schrieb mit umwegen)


Hier ist die Lok dabei den Zug in Richtung Freudenstadt zu drücken um dann auf das Ausweichgleis umzusetzen...


Hier in strömendem Regen wird auch der Fst. von den kleinen Gästen besichtigt...


Alt trifft neu (oder wie ich meinte: Die S-Bahn fasst Wasser)


Ratlosigkeit des Personals um den vergessenen Schlüssel und der Heitzer hängt am Handy. Manuel meinte sie könnten den Tender ja auch Vollregnen lassen (es is en 20m³ Tender :wink: )


Heureka es Funktioniert. Das Wasser fließt das Schloss ist... Naja obs noch ganz ist weiß ich nicht...


Der drecks 2-Wegebagger hat so manches Bild versaut...


Blick auf den Zylinderblock mit dem Typenschild der 1921 gebauten Lok


Auch auf Alt getrimmte Bilder kommen mit der Lok gut raus...


Advent, Advent, die S-Bahn brennt...


Nochmal ein Bild auf Alt gemacht...


Selbe Stelle, selbe Lok, andere Zoomstufe...


Jetzt Folgen nochmal ein paar Sepiabilder aus Baiersbronn. Der Zug setzte dann wieder um auf Gleis 1...


zweimal das selbe Bild nur beim einen habe ich oben den OL-Ausleger weggeschnitten...




Dann ging es an die Strecke wo ich folgende zwei Bilder von, naja dem Essen mancher Leute gemacht, oder anders: Wolle Schnecken kaufen??




Dann fingen die Gleise an zu Singen und die 58er damfte mit ihrem Zug um die Kurve


Am endpunkt der Pendelfahrt wurde dann wieder Umgesetzt. Da wir aber schneller waren als der Zug entstand noch diese Aufnahme des einfahrenden Zuges


Nochmal ein paar Sepiaaufnahmen...




und dann noch den Rest an Farbigen Bildern der Fahrt...
Ebenfalls noch beim Umsetzen der Lok vor der Rückfahrt nach Baiersbronn...


Der Lokführer macht mächtig Dampf...


Dann noch an der Strecke gewesen wo ich die Vorbeifahrt filmte (kommt noch) und dann schnell zurück nach Baiersbronn um das letzte Mal Umsetzen auf den Chip zu bannen...


Da es mittlerweile auch schon aufhörte zu regenen konnte auch ungestört Fotografiert werden. Die Lok rollte nochmals an den Wasserkran um die Vorräte aufzufüllen und dann zurück an den Zug.


Dann rollte auch schon die S41 nach Freudenstadt ein und es konnte weider das Typische Verhalten beobachtet werden (der Zug(?) OK die Strab(!) hat drei Türen pro Fahrzeug (2 Fz.) und alles drückt sich durch eine Tür rein...
Die Heimfahrt war dann Unspektakulär, allerdings war ich Froh mein MP3-Player dabeigehabt zu haben so konnte ich das Quietschiegeheul von Freudenstadt nach Herrenberg ein wenig unterdrücken. In Tübingen wurde dann noch zu abend gegessen und bei der Ausfahrt richtung Sigmaringen sah ich im BW noch die blaue V60 des BW Ulm rangieren.
Alles in allem hat sich die Fahrt gelohnt, auch wenn ich zuhause nochmal im Regen stand...
Wie gesagt die Filme werden noch kommen.

Gruß Tobi
zuletzt bearbeitet 07.07.2008 20:09 | nach oben springen

#2

RE: Mein Tag mit der 58 311

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 07.07.2008 19:43
von 55er-Tobi (gelöscht)
avatar
Hier also die Filme der 58 311 auf der Murgtalbahn...

58 311 bei der Ausfahrt aus Schönmünzach


58 311 beim Umsetzen in Raumünzach


58 311 in Voller Fahrt bei Röt (Wenn ich zoome nimmt mein Foto leider kein Ton auf...)


Hoffe sie gefallen

Gruß Tobi
zuletzt bearbeitet 07.07.2008 20:22 | nach oben springen

#3

RE: Mein Tag mit der 58 311

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 07.07.2008 20:25
von Herzstück • 3.690 Beiträge

Hallo!

Sehr lesens- und sehenswerter Bericht! Aber ich kann nur sagen: "58 1111, wie haste Dir verändert!!!"
Man muss ja der UEF für ihr großes Engagement danken, dass sie diesen Schatz - ist ja die letzte betriebsfähige G12 - wieder betriebsfähig aufarbeiten liesen. Was mir allerdings etwas aufstößt, ist die Tatsache, das die Lok so "volksfestmäßig vorgeführt" und eingesetzt wird, vor Zügen, bei denen man nicht mal annähernd die Kraftentfaltung des guten Stücks spüren kann, und dazu noch auf einer Strecke, die dermaßen "verunschönert" wurde, wo eine Dampflok überhaupt kein Flair mehr verbreitet, auch die traumhafte Landschaft macht da leider nicht mehr allzuviel gut. Das kann man jedoch dem Team rund um die Lok nicht ankreiden, es ist einfach die moderne Zeit, in der man immer seltener "die gute alte Dampflokzeit" mit der Moderne einigermaßen kompromissfrei kombinieren kann.

Zurückträumen in die 93er und 94er Plandampfveranstaltungen auf den wunderschönen Strecken rund um Sonneberg, die jetzt leider auch teilweise einer ungewissen Zukunft - hoffentlich wie die der 58er - entgegenschlummern, bei denen die Maschine wirklich zeigte, zu was sie in der Lage ist, kann man aber noch! ;-)

Tobi

nach oben springen

#4

RE: Mein Tag mit der 58 311

in Eisenbahnbilder aus dem Ausland 07.07.2008 20:47
von 55er-Tobi (gelöscht)
avatar

Naja ich denke aber das sich dieses "Volksfestmäßige" bei einer Dampflok nicht vermeiden lässt. Ok wenn man jetzt Plandampftage hat ist es was anderes aber bei so Sonderfahrten ist einfach immer die tatsache vertreten, das es was besonderes ist. Ich muß sagen das ich es vermisse das die EFZ nicht mehr mit ihrer 52er nach Pfullendorf kommen. Diese Strecke ist nämlich nicht durch OL Verunstaltet und die Dampflok war nie so wirklich fremdartig. Sie war halt da und das Angebot der Sonderfahrt wurde reichlich genutzt.
Letztendlich kann man doch sagen muß man froh sein das es solche Vereine gibt, welche sich für die gute Alte Technik einsetzen.
Klar mir wäre es auch lieber gewesen die 58er mit schweren Auspuffschlägen anfahren zu sehen und Hören, aber irgendwann gehen eben auch die Bahnsteige aus...

Gruß Tobi

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de