Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

Jahresabschlußtour

in Eisenbahnbilder aus Deutschland 31.12.2010 15:44
von er 20 • 1.304 Beiträge

Hallo!

Gestern ging es für mich und einen Fotokollegen auf eine Jahresabschlußtour. Der Weg führte uns von Lichtenfels über Nürnberg, Postbauer-Heng nach Pölling in die Oberpfalz bei herrlichstem Winterwetter.
Hier nun das Ergebnis.


Nach dem Vorratsfassen ging es nach Lichtenfels zum Bahnhof. Dort angekommen schnell das Bayernticket geholt, moment, von schnell kann hier nicht die Rede sein. Der Liebe Fahrkartenautomat wollte keine Scheine annehmen, also zum nächsten, siehe da hier gings es doch glatt. Danach schnell in den Bahnhof verkrochen, denn bei gefühlten minus 30°C war es dort deutlich angenehmer. Dort kamen ständig neue Hiobsbotschaften aus dem Lautsprecher. Eingleisiger Verkehr bei Hochstadt wegen Weichenstörung, Ein paar Pferde waren Richtung Bayreuth wohl auch noch auf der Strecke und sämtliche Züge sollten verspätet sein. Das waren tolle Aussichten. Passend zum RE gings dann an den Bahnsteig, wo ständig durchgesagt wurde das der RE nach Sonneberg 80+ hat. Komischerweise kam er absolut pünktlich rein ????. Daraufhin kam dann ein schönes Laufband was uns sagte, das unser RE nach Nürnberg +15 hat. Toll (bibber bibber). Es kam wie es nicht kommen sollte - der RE war pünktlich, wow. Also die Kiste gestürmt und bequemt gemacht. Eine Durchsage kam auch postwendend, unser Zug verspätet sich wegen einer Überholung von verspäteter RB nach Bamberg. RB vorbei ging es auch schon los. So ungefähr auf halben Weg nach Bamberg kam die nächste Durchsage: "Der Mann der seine Frau in Lichtenfels auf dem Bahnsteig vergessen hat, soll doch bitte in Bamberg mit dem ganzen Gepäck aussteigen. Seine Frau kommt mit dem nächsten Zug nach." Diese Durchsage war der Brüller des Tages. In Bamberg sogar pünktlich angekommen, folgte natürlich die nächste Durchsage: "Unsere Ausfahrt verzögert sich wegen einer Weichenstörung auf unbestimmte Zeit." Echt Toll. Als es endlich mit inzwischen wieder angesammelten +20 weiterging, lief es eigentlich ganz gut bis Nürnberg. Dort angekommen ging es im Sauseschritt zur S3 nach Neumarkt. Hier dann der nächste Schock. Eine 143 mit N-Wagen, keine 185. Mit heute obligatorischer Verspätung von "nur" +5 ging es dann nach Postbauer-Heng.


Dort angekommen schnell zur Fotostelle gestapft. Unterwegs sahen wir Noch die Bosphorus 182 und die OHE/Knauf Loks. Dort angekommenging es endlich los. Mit Gesellschaft eines weiteren Fotografen.




Nun war ein Stellungwechsel angesagt, es ging weiter zu einem Bahnwärterhäuschen zwischen Postbauer-Heng und Pölling. Dort angekommen war uns recht warm geworden.









Da langsam der Ruf aus Nürnberg immer lauter wurde, wegen orientroter und einer Werbelok, begaben wir uns auf den Weg nach Pölling zum dortigen Haltepunkt. Die S-Bahn ließt noch auf sich warten, was natürlich genutzt werden musste.






In der schönen warmen S-Bahn ging es dann zurück nach Nürnberg. Blöd wie wir sind musste der Kopf ab und an mal zum Fenster raus. Was einen anderen Fahrgast dazubewog ohne Vorwarnung absolut pampig zu werden.




Bis Feucht Ost lief es prächtig. Dort kam die nächste Durchsage: " Wegen einer Person mit Suizidabsicht verzögert sich unsere Abfahrt bis auf unbestimmte Zeit". Nach nicht sehr langer Zeit ging es dann weiter. Endlich in Nürnberg ging uns die Blechelse beizeiten auf den Nerv, ständig Durchsagen von Verspätungen und Ausfällen.














Da recht schnell die Sonne weg war, wurde es wieder eisig. Zwischendurch ging es zu es zu BK zur Stärkung. Die hintere Ecke dient wohl Für alle betrunkenen als Aufenthaltsort, es waren jedenfalls reichlich da. Über den Geruch aus den WC´s breiten wir mal den Mantel des Schweigens. Auf den Weg zurück zum Bahnsteig sind uns noch reichlich gestiefelte Kätzchen untergekommen. Bis zur Heimfahrt machten wir noch einen ordentlichen Nachtfuzz.






Mit der S-Bahn ging es bis Bamberg.Natürlich verspätet. Kann mir mal einer sagen warum das jetzt eine S-Bahn ist? Die halten auch überall wie vorher. Eine Verschlechterung der Rollmaterials inbegriffen. Noch zu erwähnen ist das die s-Bahn nicht bis Lichtenfels fährt. Was uns zum umsteigen verdonnerte.



Die Fahrt nach Lichtenfels verlief ohne weitere Probleme.


Hoffentlich gefällt euch der Reisebericht und die Bilder.
Grüße an alle getroffenen Fotografen, grüßenden TF´s und natürlich an meinen Begleiter!

Grüße

zuletzt bearbeitet 01.01.2011 06:49 | nach oben springen

#2

RE: Jahresabschlußtour

in Eisenbahnbilder aus Deutschland 02.01.2011 10:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Rolad,

schöne Bilder zum Jahresabschluß. Kannst du mir sagen, wie man zur Fotostelle in Postbauer-Heng hin kommt? Das würde mich interessieren. Ich war bisher nur am Bahnhof.

nach oben springen

#3

RE: Jahresabschlußtour

in Eisenbahnbilder aus Deutschland 02.01.2011 16:23
von er 20 • 1.304 Beiträge

Hallo Michl!

Aus dem Bahnhof raus nach links, links über die Brücke und danach rechts halten. Die nächste Brücke übner die Strecke ist dann die Stelle.

Grüße

nach oben springen

#4

RE: Jahresabschlußtour

in Eisenbahnbilder aus Deutschland 02.01.2011 17:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke Roland für die Wegbeschreibung.

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de