Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

? zu Stellwerkgebäude

in Modellbahnen 19.01.2010 19:34
von willi (gelöscht)
avatar

Hallo!

Weil sich in der Erbmasse meines Vaters auch ein Stellwerkbausatz fand und es vom Platzbedarf nahezu perfekt passt, habe ich ihm einen Ehrenplatz in meinem Bahnhof Curwig gegeben



Mich erinnert das Gebäude ein wenig an die Stellwerke in Hirschaid, jedenfalls ist es wohl ein typisches für ein mechanisches Stellwerk (?).
Rechts daneben steht eines der Lichtsignale mit der mein Bahnhof ausgestattet ist. Jetzt frage mich bitte keiner, welche Bauart die haben könnten, sie sind von Brawa, mit ihren Minilämpchen zwar recht klobig gegenüber dem heutigen Standard mit Lichtleiter und so, aber mir gefallens, zumal man auch die mit LEDs eigentlich nur dann erkennen kann, wenn man tatsächlich aus der Lokführerperspektive direkt von vorne draufschaut.
Jedenfalls, die Signale können HP00 anzeigen und haben auch ein Gleissperrsignal im Schirm integriert, also zwei weiße Lämpchen - vielleicht kann ja einer von Euch daraus Rückschlüsse ziehen, welche Signalbauart das sein könnte.

Nun endlich zur Frage: dafür dürfte doch auch ein modernes, also ein Drucktastenstellwerk eingerichtet worden sein? Aber in dem alten Gebäude, ist das denkbar?
Ich selber neige dazu, einen "Neubau" dazu zu errichten, aber wohin? Muss da auch ein freier Blick auf die gesamte Gleisanlage gewährleistet sein? Kann ich dass evt.l auch mittels eines Anbaus einer Fensterfassade (in "Kanzelausführung") am EG darstellen?

Das Stellwerk übrigens habe ich mittlerweile noch vervollständigt, mit einem Fundament, Dachrinnen etc., Beleuchtung und einem Bahnhofsschild in altgotischer Schrift. Wenn ein Neubau notwendig wird, kann da ja immer noch ein Mobaverein einziehen, und der steht eben auf Museales
Auch die ersten vier von 6 Signalen sind angeschlossen, und gerichtet, also sie stehen jetzt senkrecht und der Vorsignalschirm gedreht. Es ist schon irre wie wichtig solche "Kleinigkeiten" sind, zusammen mit der Beleuchtung erster Gebäude und des Bahnsteigs kommt so richtig Leben auf die Anlage, das wirkt gleich ganz anders als nur so im Rohzustand, damit es wenigstens rollt.

Zur Signalisierung habe ich auch noch eine Frage, dazu mache ich mal einen eigenen Beitrag auf.

Gruß, Willi

zuletzt bearbeitet 03.09.2010 19:30 | nach oben springen

#2

RE: ? zu Stellwerkgebäude

in Modellbahnen 01.09.2010 23:00
von itzgrundrocker • 515 Beiträge

Hallo,
stell doch mal ein Bildchen ein. Als nächstes müsste man wissen welche Epoche du fährst. Danach kann man dann weitersehen ob und welches Stellwerk am besten zu deinem "Relikt" passt.

Gruß Mirko

nach oben springen

#3

RE: ? zu Stellwerkgebäude

in Modellbahnen 03.09.2010 19:35
von willi (gelöscht)
avatar

Hallo Mirko!

Oha, das Bild lag auf dem Webspace meiner Eisenbahnwebseite, die ich leider aus kostengründen kündigen mußte, seit ich arbeitslos war. Jetzt ist das Foto umgezogen, also wieder sichtbar - Danke für den Hinweis!



Gruß, Willi

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de