Eisenbahn in Franken und Thüringen

#1

Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 11.09.2007 18:25
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Hi,

zwischen dem Coburger Güterbahnhof und dem Coburger Personenbahnhof soll die Strecke zweigleisig ausgebaut werden (für NBS). Aber ich frage mich, wie da auch nach den Umbauten in Coburg Gbf noch ein zweites Gleis plus Signale etc. hinpassen soll.

Achja, soll die Strecke zwischen Coburg und Dörfles-Esbach auch zweigleisig werden?

MfG
Armin

nach oben springen

#2

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 11.09.2007 19:56
von Martin • 1.156 Beiträge

Woher weist du das Coburg Gbf-Coburg Pbf zweigleisig werden soll? Es ist zwar mehr als ersichtlich, das da ein zweites Gleis hin muss, aber ofizielles hab ich noch nicht gehört. Wäre es dann nicht praktisch gewesen das jetzt mit den Bauarbeiten und der Installation der KS-Signale zu verbinden?

Von Coburg bis zur Auffahrt Coburg-Nord bezweifle ich das man zweigleisig ausbaut, da dürfte man auch Platzprobleme bekommen. Aber wer weis, vielleicht kommts ja doch anders.

Gruß,
Martin.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#3

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 11.09.2007 20:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich bin schon einmal mit RE nach Sonneberg gefahren. Und zwischen Coburg Hbf und Coburg-Nord ist ziemlich wenig Platz für eine zweigleisige Strecke. Ich glaube nicht da was gebaut wird.

nach oben springen

#4

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 12.09.2007 15:47
von Martin • 1.156 Beiträge

Coburg Hbf , naja der Michael . Aber in der Tat ein zweigleisiger Coburg Pbf-Abzweig Coburg-Nord ist (leider) unrealistisch, was bei Coburg Gbf-Coburg Pbf anders aussieht.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#5

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 12.09.2007 16:35
von DB84 • 960 Beiträge

Also ich bin der gleichen Meinung wie Martin und kann mir schon vorstellen das man ein zweites Gleis hin baut! Man müsste allerdings die Gleise etwas verschieben! Weil man damals bei der Modernisierung das Gleis mittig angelegt hat! Aber der Bahndamm ist immernoch für zweites Gleis zu haben!
Hier mal zwei Bilder die belegen das noch Platz ist!:

Hier sieht man das zwischen dem Kabelschacht links und der Auffahrt zur Frankenbrücke rechts genug Platz nach EBO ist, dass man ein zweites Gleis bauen könnte!



Und hier sieht es etwas eng aus aber das täuscht durch die tele-wirkung! Man müsste wie gesagt die Gleise ewtas verschieben aber es geht!


Es ist nur die Frage ob der Kosten-Nutzungs-Faktor hoch genug ist (über 1,xx) um das alles umzubauen! Weil ich glaube nicht das die Zugdichte so hoch ist das man es unbedingt braucht! Weil die NBS Auffahrte sind ja auch nur eingleisig! Ich kann mir allerdings gut vorstellen das man im Gbf das Gl.1 wieder einbaut! Weil die Stadtautobahn in diesem Bereich ja doch net gebaut wird!
Ich würd sagen wir lassen uns von der DB überraschen! Denn die als Arbeitgeber hat mich in den letzten 7 Jahre immer wieder überrascht!

nach oben springen

#6

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 12.09.2007 17:48
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Aber ich würde das Gleis auf die andere Seite bauen, weil das 2.Gleis dann auf das Gleis an der Ausfahrt Richtung Creidlitz kommt.

Ich weiß nicht, ob das offiziell is oder nich. Aber es wäre logisch, wenn se des bauen würden. Aber das dauert ja noch ein bisschen.

MfG
Armin

nach oben springen

#7

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 13.09.2007 14:40
von DB84 • 960 Beiträge

Logisch wäre viel! Aber dieses Wort gibt es bei der DB nicht! Nur Kostengünstig-in-der-Anschaffung-und-unterhaltung sowie So-wenig-wie-möglich-bezahlen-aber-ganz-viel-davon-haben!

nach oben springen

#8

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 15.09.2007 11:57
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

In Antwort auf:
Logisch wäre viel! Aber dieses Wort gibt es bei der DB nicht! Nur Kostengünstig-in-der-Anschaffung-und-unterhaltung sowie So-wenig-wie-möglich-bezahlen-aber-ganz-viel-davon-haben!


Das stimmt auch wieder. Zwischen Coburg Gbf und Creidlitz hat die Bahn wie immer die billigste Baufirma für die Sanierung genommen. Die Schwellen wurden mit dem Bagger verlegt, das heißt die Firma hatte nicht einmal einen Bauzug. Und was is dabei rausgekommen: Früher 90km/h, jetzt 70km/h. Die 70km/h gelten aber nur in dem sanierten Bereich.
Hoffentlich haut des dann mit dem ESTW hin. Vor allem, weil das das erste seiner Art von Bombardier gebaut wird. Lassen wir uns da überraschen.

MfG
Armin

nach oben springen

#9

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 15.09.2007 12:57
von DB84 • 960 Beiträge

Hmm, also die 70 sind normal nach dem Bau! Weil der Schotter mit dem Gleis sich setzten muss und um dann Unebenheiten zu entdecken! Klar nimmt sich 70 oder 90 nicht viel aber es gibt dafür feste Richtlinien! Und wenn die nicht eingehalten werden und es passiert etwas dann gibt es einen Rechtsstreit zwischen der Baufirma und DB Netz! Und um das zu umgehen wird jetzt ne Zeit lang etwas langsamer gefahren. Ich habe eh gehört das die nicht ganz fertig geworden sind und nochmal nachbessern mussten und dafür die Strecke nochmal gesperrt haben! Ich schätze die werden nochmal nachstopfen!
Also einen Bauzug hatten die schon! Hier:


Ja das mit dem ESTW kann auch noch was werden! Bombardier ist immer für eine Überraschung gut!

nach oben springen

#10

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 15.09.2007 13:29
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Kann man mit diesem Bauzug auch Schwellen verlegen? Ein Fdl sagte mir, die würden das mit einem Bagger machen.

Achso, das mit den 70km/h habe ich nicht gewusst. Wie lange muss der denn langsamer fahren?

Achja, die Gleise, die man auf dem Foto sieht haben die übrigens NICHT saniert. Da kommt dann wahrscheinlich nochmal ein SEV. Erst ab dem Stellwerk ist erneuert worden. Naja, eigentlich müsste der Bf Creidlitz total saniert werden. Da ist die Rodachtalbahn, die heute und morgen eröffnet wird, sogar weniger bewachsen.

MfG
Armin

nach oben springen

#11

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 16.09.2007 02:41
von DB84 • 960 Beiträge

Schön das sie die Gleise im Bf Creidlitz nicht erneuert haben! Da bleibt wenigstens der alter Flair etwas erhalten und ich kann noch ein paar schöne Aufnahmen machen! Aber ich habe es mir auch schon gedacht, WEIL wenn sie die Gleise neu machen wollen würden, müssten sie die Kabelschächte mit den Zugseilen abreisen und trenne! Und dann kann man keine Weiche oder Signal mehr im Bf Creidlitz stellen! Also schätze ich das sie im Bf Creidlitz die Gleise erst dann neu machen werden wenn die ganze ESTW-LST-Technik installiert ist und der Fdl im Bf weg ist! Deswegen haben die auch am Stw vom Weichenwärter aufgehört bzw. erst angefangen! Sowie von Grub her kommen die Gleise bis zur Einfahrweiche neu sind! Der Bahnhof an sich soll dort wo er jetzt ist eh weg und nach Creidlitz Mitte (da wo der Fußgängerüberweg ist) verlegt werden! Dann können sie die Rossacher Gleise sowie die Gebäude abreisen und irgendwas anderes hinbauen! [Oh Gott hoffentlich passiert das nie!]
Also wie lange die 70er La bleib weis ich auch net! Müsst ich mal in einen aktuelle La schauen ob da was drin steht!

So nun zum Umbau, Also der Bauzug der in Creidlitz stand ist eine Bettungsreinigungsmaschine mit einer Doppelsiebanlage, man hat die für 2 Sachen benutzt

1.zum Auflockern der Gleisen vom Schotter, das sieht dann so aus:



Dann hat ein Bagger (oder andere Maschinen) die auseinander geschweisten Schienen und Schwellen entfernt:



So der nächste Bagger (oder eine Machine) entfernt die obere Schotterschicht:



Dann verdichtet eine Walze den Grundschotter:



Und als nächstes werden die neuen Betonschwellen und Schienen vom nächsten Bagger (oder eine Machine) auf die glatte Schotterschicht gelegt :



Zum Schluss kommt dann wieder die Bettungsreinigungsmaschine mit neuem Schotter und schottert und stopft das neue Gleis ein: (leider konnte ich diesen Vorgang nicht fotografiern da ich nicht da war)



So und das ALLES könnte man natürlich mit nur einem Bauzug erledigen! Aber dieser ist viel teurer und wird nur auf Hauptstrecken verwendet wo es wichtiger ist schnell fertig zu werden!

Also wird früher oder später die Strecken nochmal gesperrt! Schon alleine nochmal für die ESTW Umstellung!

nach oben springen

#12

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 16.09.2007 12:27
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Ich bin die Strecke gestern gefahren und die La war schon weg. Und im Bf Ebersdorf stand auf dem ehem. Gleis Ri. Sonnefeld ein Stopfexpress, aber ich weiß nicht, ob das was mit der Sanierung zu tun hat. Man hat gestern jedenfalls gemerkt, dass das Gleis erneuert wurde. Ich war das gar nicht mehr gewohnt, dass der so schnell in den Gbf reinbrettert.

MfG
Armin

nach oben springen

#13

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 16.09.2007 13:47
von DB84 • 960 Beiträge

Naja das haut auch hin! Sind über 2 Wochen her das sie die Gleise neu eingeschottert haben! Das reicht in der Regel damit sich alles setzt und jetzt haben sie nochmal nachgestopft!

nach oben springen

#14

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 22.10.2007 16:12
von Fritz (gelöscht)
avatar

Zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf gab es schon früher ein 2. Gleis.
Im Coburg Gbf fehlt das Gleis 1.
Ich glaube die Bauarbeiten für das ESTW haben das 2.Gleis schon berücksichtigt.

nach oben springen

#15

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 07.01.2008 17:19
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Zitat von Fritz

Ich glaube die Bauarbeiten für das ESTW haben das 2.Gleis schon berücksichtigt.


Ich hab mir das nochmal genauer angeguckt. An den meisten Stellen ist schon Platz für ein 2.Gl., aber z.B. neben das Asig NC G Ri. NCR passt niemals noch ein Gleis plus Signal plus OL-Mast hin.
Entweder die müssen die Signale nochmal umbauen (evtl. Signalbrücke) oder die Stadtautobahn muss ein Stück verschmälert werden.
So jedenfalls meine Beobachtung.

MfG
Armin

nach oben springen

#16

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 07.01.2008 22:51
von DB84 • 960 Beiträge

Das geht schon! Man nimmt bei der OL einen länger Querträger (einseitig) und dran einen Ausläger! Das mit dem Sig-Problem kann man wie du schon sagtes eine Signalbrücken beheben! Aber zwischen Pbf-Gbf passt definitiv noch ein zweites Gleis hin! Man muss es "nur" wollen!

nach oben springen

#17

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 08.01.2008 19:19
von CO Fan aus Austria (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

dass mit dem 2. Gleis wird schon klappen, denn früher war ein Großteil
des Abschnitts zwischen Pbf und Gbf sogar 3 gleisig.
Einmal ein Ausziehgleis vom Güterbahnhof bis zum Bahnübergang
(jetzt Frankenbrücke), zum Anderen gab es am Personenbahnhof ein Ausziehgleis
Richtung Frankenbrücke für die Abstellgleise neben Gleis 1.
Dort entsteht gerade der ZOB.

nach oben springen

#18

Zweigleisiger Ausbau auch in Rödental?

in KBS 830 06.08.2008 10:06
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Als ich letzte Nacht in den alten "Schienenbus"-Magazinen gestöbert hab, hab ich in Ausgabe 3/2005 gelesen, dass geplant ist, die Strecke im Bereich Rödental zweigleisig auszubauen.
Ist das noch in Planung oder schon auf Eis gelegt?
Wer weiß mehr darüber?

MfG
Armin

nach oben springen

#19

RE: Zweigleisiger Ausbau auch in Rödental?

in KBS 830 06.08.2008 10:22
von andreas.muenchen • 3.423 Beiträge

Zitat von Taurus-Fan
im Bereich Rödental zweigleisig

Hi,

der Bahnhof Rödental ist doch schon zweigleisig. Oder von wo bis wo gemeint? Was soll das bringen eigentlich?

Andreas

nach oben springen

#20

RE: Zweigleisiger Ausbau auch in Rödental?

in KBS 830 06.08.2008 12:07
von Taurus-Fan • 1.263 Beiträge

Gemeint is wahrscheinlich die gesamte Ortsdurchfahrt oder so. Ich weiß es ja auch nich. Bin nur zufällig drauf gestoßen.

MfG
Armin

nach oben springen

#21

RE: Zweigleisiger Ausbau auch in Rödental?

in KBS 830 06.08.2008 12:35
von Martin • 1.156 Beiträge

Soweit ich weis ist da der Abschnitt in höhe der Itztalbrücke gemeint. Das war glaube ich mal beim verlegen des Gleises (was man ja wegen der ICE-Strecke gemacht hat) gleichzeitig mit angedacht. Aber scheint wohl nix geworden zu sein.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#22

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 22.02.2009 10:04
von BR212 (gelöscht)
avatar

Zitat von Martin
Woher weist du das Coburg Gbf-Coburg Pbf zweigleisig werden soll? Es ist zwar mehr als ersichtlich, das da ein zweites Gleis hin muss, aber ofizielles hab ich noch nicht gehört. Wäre es dann nicht praktisch gewesen das jetzt mit den Bauarbeiten und der Installation der KS-Signale zu verbinden?

Von Coburg bis zur Auffahrt Coburg-Nord bezweifle ich das man zweigleisig ausbaut, da dürfte man auch Platzprobleme bekommen. Aber wer weis, vielleicht kommts ja doch anders.

Gruß,
Martin.

Ich mische mich hier zwar etwas spät ein, aber in den 90ern war geplant bei Inbetriebnahme der NBS Ebensfeld - Erfurt das zweite Gleis wieder aufzubauen.

Aaaber: Für Rödental war auch mal (2006?) ein zweites Gleis gedacht...



Zitat von 120er_Michl
Ich bin schon einmal mit RE nach Sonneberg gefahren. Und zwischen Coburg Hbf und Coburg-Nord ist ziemlich wenig Platz für eine zweigleisige Strecke. Ich glaube nicht da was gebaut wird.

Gruß Michael


Theoretisch ist es möglich, aber ob es etwas bringt?
Das alte Gleis der Werra-Bahn hat, soviel ich weiß, mit der Bahn nach Sonneberg nichts mehr zu tun.
DB 84 sage doch bitte mal, bei welchem km (Eisenach und Sonneberg) die Verbindungsweiche war. Sie war gleich hinter (nach km der Werra-Bahn davor) dem Bf.



Hier fährt ein Sonderzug nach Rodach. Hier müßte der Zug bereits die nicht mehr existiertende Weiche hinter sich haben.

Gruß
Dirk

nach oben springen

#23

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 22.02.2009 12:33
von Martin • 1.156 Beiträge

Ja ein zweites Gleis wird es wohl von Coburg Pbf bis zum NBS-Abzweig nicht geben, einzigst wirds bestenfalls etwas mit dem Gbf-Pbf-Abschnitt.

Aber beim Bau der NBS war schon viel geplant, egal ob das jetzt das ganze rund um Coburg oder der Abzweig in Grümpen ist.

Sind wir mal ehrlich, es wird in Coburg nie ein ICE halten, es wird nie etwas zweigleisig ausgebaut, es wird kein Coburg-Eisfeld oder Rodach-Hildburghausen geben. Genauso wenig wird es jemals einen Haltepunkt Sonneberg-Hönbach oder Neustadt-Haarbrücken geben. Wenn man bedenkt, das man da mal näher dran war als an Coburg-Nord und Rödental-Mitte wird einem richtig schlecht.

Das einzige was es vielleicht einmal geben wird, ist ein gläserener Bleßbergtunnel in welchem die ICE mit Schrittgeschwindigkeit durchfahren und dabei ein Blick auf eine Tropfsteinhöhle geworfen werden kann. Das ist eher realistisch.


_________________________________________________
Mein nächster Klick? http://www.kbs830.de.tl

nach oben springen

#24

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 22.02.2009 13:00
von BR212 (gelöscht)
avatar

Zitat von Martin
Ja ein zweites Gleis wird es wohl von Coburg Pbf bis zum NBS-Abzweig nicht geben, einzigst wirds bestenfalls etwas mit dem Gbf-Pbf-Abschnitt.


Genau genommen hat es ja in Dörfles nie ein zweites Gleis gegeben, weshalb es auch so gut wie unmöglich ist, ein zweites Gleis zur NBS zu bauen.
Die damalige Werra-Bahn bog vorher nach Esbach ab. Spuren hat die Bahn aber hinterlassen. Aus der Bahnlinie wurde z.T. ein Fuß- und Radweg mitten in der Ortschaft.
Ich nehme ja an, daß damals Dörfles und Esbach noch weit auseinander lagen. Es gab ja damals auch zwei verschiedene Haltestellen. Von der Trennung erkennt man jetzt gar nichts mehr.

nach oben springen

#25

RE: Zweigleisigkeit zwischen Coburg Pbf und Coburg Gbf

in KBS 830 02.07.2010 15:59
von br 650 • 874 Beiträge

Servus,
Heute wo ich Heim gefahren bin waren Arbeiter unten am Güterbahnhof und haben etwas gemessen und einer hatte einen Plan in der Hand gehabt.Bekommen wir den 2-Gleisigen Ausbau schon jetzt. Wießt ihr etwas darüber?

Grüße,
Patrick

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de