Eisenbahn in Franken und Thüringen
#1

Thüringer Bahnmeldungen

in KBS 564/569 - Sonneberger Netz 08.01.2010 16:48
von BR212 (gelöscht)
avatar

Hallo

Das wäre ein Traum, wenn das Teilstück Ilmenau - Rennsteig der wunderschönen KBS 566 wieder aktiviert werden würde:

http://www.thueringer-allgemeine.de/ta/t...t=TA&dbserver=1

Quelle: Thüringer Allgemeine:

Bahn soll wieder zum Rennsteig fahren

Das Land Thüringen ist bereit, eine Wiederbefahrung der Bahnlinie zwischen Ilmenau und der Rennsteigstation zu unterstützen. Das erklärte jetzt eine Sprecherin des Verkehrsministeriums auf Anfrage dieser Zeitung. Im Gespräch sind zwei Linien pro Tag an den Wochenenden und Feiertagen. Doch bevor wieder Züge regulär auf den Kamm fahren können, sind noch etliche Details zu klären.
Von Arne MARTIUS ILMKREIS. Echten Eisenbahnfans entgeht nichts: Wann immer einer der grün-weißen Züge der Erfurter Bahn vor der kleinen Rennsteig-Station auftauchte, klickten die Fotoapparate und in Internetforen wurde wild spekuliert. Bislang waren das Probefahrten, doch einigen sich Bahnunternehmen, Landratsamt und Freistaat, könnte der Anblick der Triebwagen auf dem Kamm schon bald keinen Seltenheitswert mehr besitzen. Denn geplant ist die Verlängerung der Achse zwischen Erfurt, Arnstadt und Ilmenau bis hinauf zum Rennsteig an Wochenenden und Feiertagen. Hart gerungen haben die Beteiligten im vergangenen Jahr - nun signalisiert das Land Entgegenkommen: "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht", verkündet auf Anfrage von "Thüringer Allgemeine" Angelika Frederking, die Sprecherin des Verkehrsministeriums. Demnach wolle das Land die Strecke wieder bestellen, vorausgesetzt, die Kosten für die Befahrung der Trasse bleiben im Rahmen. Dazu müssen sich Rennsteigbahn, die von der Bahn AG die Strecke zwischen Ilmenau und Themar übernommen hat, und Erfurter Bahn einigen. Im Gespräch mit dieser Zeitung zeigte sich Rennsteigbahn-Geschäftsführer Manfred Thiele zuversichtlich - doch gehen seine Vorstellungen noch weiter. "Wir würden gern Fahrgäste aus Franken und aus dem Raum Leipzig auf den Rennsteig holen", sagt er. Die Schienenanschlüsse jedenfalls seien in beide Richtungen vorhanden.



Das Land allerdings spricht vorerst ausdrücklich von der Spange Ilmenau - Rennsteig. Von Routen nach Themar und weiter gen Würzburg und Coburg ist indes nicht die Rede. Immerhin - "das von den Betreibern vorgelegte Konzept ist gut", wird im Verkehrsministerium geurteilt. Denn längst ist die kleine Bahnstation auf dem Rennsteig mehr als nur ein Kopfbahnhof mitten im Wald. In Koproduktion mit der Verwaltung des Biosphärenreservats "Vessertal - Thüringer Wald" ist dort ein Informationszentrum entstanden, es werden Konzerte und Ausstellungen angeboten, zudem wird an Beförderungsmöglichkeiten zum Schneekopf getüftelt.

Aus Sicht des Landkreises jedenfalls steht dem Vorhaben nichts im Weg: "Wir sorgen dafür, dass es an den Bahnfahrtagen keinen parallelen Busverkehr gibt", versichert Landrat Dr. Benno Kaufhold (CDU). Reisende nach Suhl werden künftig nach der Ankunft des Zuges am Rennsteig mit dem Bus aus Frauenwald abgeholt, so lauten die Pläne. "Wir würden uns sehr freuen, wenn das klappt, zumal am Bahnhof Rennsteig so viel entstanden ist", sagt Kaufhold.

Doch dafür gibt es noch eine technische Hürde zu nehmen: Ab Stützerbach beginnt die Steilstrecke; Züge brauchen dafür eine extra Zulassung. Bei den Probefahrten stellte sich heraus: Hinauf kommen die Fahrzeuge mühelos, nur bei der Abfahrt erhitzten sich die Bremsen zumindest kurzzeitig über das erlaubte Maß. Derzeit wartet die Erfurter Bahn GmbH noch auf ein Gutachten, wie mit dem Problem umgegangen werden kann. Der vor zwei Jahren aufgegebene zwölfmonatige Testbetrieb der Strecke endete wegen der fehlenden Zulassung stets in Stützerbach. "Wenn die Züge aber bis zum Rennsteig durchfahren, rechnen wir mit einer besseren Resonanz", hofft Landrat Kaufhold. Schon mit dem Sommerfahrplan im Mai könnte die Bahn den Betrieb aufnehmen.

Das Land selbst ist an einer "längerfristigen Lösung" interessiert, heißt es. Im Gespräch sind zunächst drei Jahre.


07.01.2010



Die KBS 566 ist wunderschön, aber leider von Themar bis Ilmenau nicht aktiv. Ab und zu fahren Sonderzüge.

Gruß
Dirk

zuletzt bearbeitet 10.01.2010 15:10 | nach oben springen

#2

RE: Thüringer Bahnmeldungen

in KBS 564/569 - Sonneberger Netz 13.05.2010 09:49
von BR212 (gelöscht)
avatar

Quelle: Freies Wort http://www.freies-wort.de/nachrichten/re...art2447,1173549

Schmiedefeld - Die Bahnstrecke von Ilmenau zum
Rennsteigbahnhof wird wiederbelebt. Ab Fahrplanwechsel im Dezember werden an den Wochenenden und an Feiertagen planmäßig vier Züge von Erfurt bis zum Rennsteig und wieder zurück in die Landeshauptstadt fahren. Zu besonderen Anlässen könnten auch Züge aus Richtung Themar den Bahnhof in Schmiedefeld erklimmen.
Der Ilmkreis, der Freistaat Thüringen und die Nahverkehrsservicegesellschaft hatten entsprechende Studien zum Fahrgastaufkommen in Auftrag gegeben. Die Erfurter Bahn hatte Triebfahrzeuge auf den Steilstrecken getestet. Freies Wort berichtete. Die Tauglichkeit nach den erforderlichen Umbauten konnte nachgewiesen werden, wie Landrat Benno Kaufhold (CDU) gestern mitteilte. Vize-Landrat Rainer Zobel erklärte, dass noch eine Genehmigung zu technischen Fragen aussteht.

Schon jetzt können Wanderer und Touristen die Erlebnisgastronomie nutzen. Gestern Nachmittag wurde sie vorgestellt. Im bisherigen Güterschuppen befindet sich die Gaststätte "Gleis 1". Bilder, Filme, Bahngeräusche und natürlich Speis und Trank sollen an die Fahrt mit der Eisenbahn erinnern. Zu Himmelfahrt am Donnerstag wird "Gleis 1" die erste Bewährungsprobe bestehen. Das Schmiedefeuer zu Pfingsten und kulinarische Reisen folgen. "Gleis 1 ist ein Mosaikstein für das Gesamtbild, das nie aus den Augen verloren wurde", lobt Zobel die Beharrlichkeit, die hinter dem Gesamtprojekt steckt. Seit 18 Jahren gibt es die Idee, mit historischer Eisenbahntechnik den Tourismus zu beleben, erklärt Lüder Kaltwasser, Geschäftsführer der Phoenix GmbH.

Der planmäßige Zugverkehr zwischen Ilmenau und Bahnhof Rennsteig war 1998 wegen des zurückgegangenen Fahrgastaufkommens eingestellt worden. Die Dampfbahnfreunde mittlerer Rennsteig nahmen sich der Strecke an. 2003 wurde die Rennsteigbahn gegründet, die sich um die schrittweise Wiederbelebung des Eisenbahnverkehrs für touristische Zwecke kümmert. Vier Jahre später setzte sich Landrat Benno Kaufhold für die Koordinierung des Bus- und Bahnverkehrs sowie für die attraktivere Gestaltung des Bahnhofs ein. Nun wird die Strecke ab Fahrplanwechsel im Dezember wieder vom Freistaat bestellt. "Es war ein politisch total verfilzter Knoten", sagt Kaltwasser. Viele haben sich für die neue Entwicklung eingesetzt. Und auch das Biosphärenreservat Vessertal ist bemüht, auf dem Bahnhof ein Infozentrum unterzubringen. Mit dem Regionalverbund gibt es Ende Mai dazu das nächste Gespräch, sagt Elke Hellmuth von der Biosphärenreservatsverwaltung

nach oben springen

#3

RE: Thüringer Bahnmeldungen

in KBS 564/569 - Sonneberger Netz 27.08.2010 00:35
von andreas.muenchen • 3.423 Beiträge

Hier mal eine Meldung zum Viadukt in Bettelhecken...bald SEV? ;-)

http://www.freies-wort.de/nachrichten/re...art2407,1235572

nach oben springen

#4

RE: Thüringer Bahnmeldungen

in KBS 564/569 - Sonneberger Netz 27.08.2010 11:58
von BR212 (gelöscht)
avatar

Nix ;-)

Dann eher :"-(

Danke für den Link.

nach oben springen

#5

RE: Thüringer Bahnmeldungen

in KBS 564/569 - Sonneberger Netz 28.08.2010 01:08
von 219 006 • 1.061 Beiträge

Hallo!

Heute muß wohl eine Antwort des Geschäftsführers der ThE in der Zeitung gestenden haben. Krieg leider kein Freies Wort, deshalb nur vom Hörensagen:

Alles in Ordnung, kein Grund zu Sorge!!
Die leichten Baumängel werden irgendwann mit einer Hebebühne ausgebessert.

Muß demnächst mal ein Foto vom Biotop (aka Oberbau) oben auf der Brücke machen.
Übrigens bröselt der Viadukt in Lauscha (Bahnhof) auch. Wurde erst vor wenigen Jahren neu betoniert (ich meine die Kanten, in denen das Geländer verankert ist, nicht die ganze Brücke).

Uwe

nach oben springen

#6

RE: Thüringer Bahnmeldungen

in KBS 564/569 - Sonneberger Netz 28.08.2010 10:05
von Herzstück • 3.690 Beiträge

Hallo!

Das sind ganz normale Prozesse, die auch absolut unbedenklich sind, wenn man darauf reagiert.
Früher passierten diese Abläufe genauso, nur hat man damals nicht seitenweise eine Tageszeitung damit gefüllt und Panik verbreitet.

Das FW hat in dieser Hinsicht leider stark nachgelassen. :-(

Tobi

nach oben springen

#7

RE: Thüringer Bahnmeldungen

in KBS 564/569 - Sonneberger Netz 03.09.2010 22:35
von andreas.muenchen • 3.423 Beiträge

Hallo,

hab mal was von einem Sonderzug gelesen von Thüringen zum Oktoberfest. Dieser fällt aus, hier eine Info, zur U-Boot Kreuzfahrt. Wegen mangelnder Nachfrage, aber auf dem Oktoberfest hat man dann wieder genug Geld zum Saufen:

http://www.geraer-eisenbahnwelten.de/

Wäre sicher ein gutes Motiv gewesen...

Andreas

nach oben springen

Counter-Service - Kostenlose Counter!
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4409 Themen und 42863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 143 Benutzer (02.04.2023 19:44).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de